Außerdem um 22.30 Uhr in ORF 2: OMV – Führungswechsel in turbulenten Zeiten & Geschäfte mit Ideen

Wien (OTS) Dieter Bornemann präsentiert das ORF-Wirtschaftsmagazin „Eco“ am Donnerstag, dem 29. April 2021, um 22.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Bau-Boom: Immer mehr internationale Investoren in Österreich

Seit der Wirtschafts- und Finanzkrise von 2008/2009 kennen die Immobilienpreise in Österreichs Ballungsräumen nur eine Richtung:
steil bergauf. Aber wer sind die Käufer dieser Immobilien? Im Rahmen eines europaweiten Rechercheprojekts haben sich Journalistinnen und Journalisten aus 16 Ländern die Entwicklung der Immobilienmärkte näher angesehen. Das Ergebnis: Überall in Europa sind professionelle Investoren auf dem Vormarsch, so auch in Österreich. Noch nie wurde so viel gebaut wie aktuell. Bleibt die Frage: Wie lange kann das noch gutgehen? Bericht: Alexandra Siebenhofer, Lisa Lind.

OMV: Führungswechsel in turbulenten Zeiten

Beim teilstaatlichen Energiekonzern OMV steht seit Montag fest: Die Ära von Vorstand Rainer Seele geht zu Ende, er wird seinen Vertrag 2022 nicht verlängern. Dieser Entscheidung gingen in den vergangenen Monaten viele Vorwürfe voraus: Die OMV hätte Mitarbeiter/innen ausspioniert, Umweltgruppen bespitzelt und Journalistinnen und Journalisten eingeschüchtert. In „Eco“ schildert eine Insiderin, wie sich die Firmenkultur unter Rainer Seele verändert haben soll. Als Seele 2015 als neuer Vorstandsvorsitzender angetreten war, befand sich die OMV in einer schwierigen Situation: Ein verändertes Marktumfeld, Probleme in den klassischen Geschäftsfeldern Öl und Gas und dazu kam ein notwendiger Umbau in Richtung Nachhaltigkeit. „Eco“ zeigt eine vorläufige Bilanz der Ära Rainer Seele und wie sich die OMV in Zukunft aufstellen wird. Bericht: Johannes Ruprecht, Hans Wu, Lisa Lind.

Geschäft mit Ideen: Patente schützen geistiges Eigentum

Österreich ist ein Land der Erfinder/innen. Jährlich werden rund 2.500 Patente angemeldet – mit steigender Tendenz. Von kreativen Einzelgängerinnen und Einzelgängern bis zum Weltmarktführer: Die Anmeldung eines Patents schützt geistiges Eigentum und ist meistens der Grundstein für eine erfolgreiche Vermarktung. Interessant sind Erfindungen, die Leben retten – seien es ein verbesserter Feuerwehrhelm, Drohnen, die von der Bergrettung eingesetzt werden, oder Betonleitwände, die schwere Unfälle auf Autobahnen verhindern können. Doch nicht immer werden diese Ideen dann auch Bestseller. Bericht: Werner Jambor.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.