Am 28. November um 22.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) Dieter Bornemann präsentiert das ORF-Wirtschaftsmagazin „Eco“ am Donnerstag, dem 28. November 2019, um 22.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Goldrausch: Edelmetall als Geldanlage?

Die „Goldreserven“ der FPÖ im Tresor einer Osttiroler Pension sorgen für Schlagzeilen: Entdeckt wurden die Barren von der Staatsanwaltschaft im Zuge einer Razzia. Nicht nur die Freiheitlichen setzen auf Gold als Krisenvorsorge. Heuer ist der Goldkurs wieder gestiegen. Das animiert viele, sich wieder Barren oder Münzen zuzulegen. Andere nützen das Preis-Hoch, um ihr Gold loszuwerden. Doch wie tauglich ist Gold als Geldanlage? Bietet es tatsächlich Sicherheit in turbulenten Zeiten? Und was tut sich gerade am Goldmarkt? Bericht: Bettina Fink und Lisa Lind.

Rauchverbot in der Gastronomie: Kaum Anzeigen, weniger Umsatz

Bei den Gastronomen waren die Bedenken groß, wie sich das generelle Rauchverbot auf die Umsätze auswirken würde. Seit 1. November ist das Gesetz in Kraft: Es darf in Lokalen nicht mehr geraucht werden. Seitens der Gastronomie wurde deswegen mit großen Umsatzrückgängen gerechnet. „Eco“ hat nachgefragt. Bericht: Emanuel Liedl, Johannes Ruprecht.

Glas oder Plastik: Die Getränkeindustrie im Nachhaltigkeitscheck

Umweltbewusst leben liegt im Trend. Was auf den ersten Blick einfach klingt, ist bei näherer Betrachtung aber oft schwer umzusetzen. Denn was ist nachhaltiger: das Mineralwasser aus der Plastik- oder aus der Glasflasche? Die Getränkeindustrie ist im Umbruch. Immer mehr Hersteller investieren Millionen Euro in neue Werke und bieten nach Jahrzehnten erstmals wieder Produkte in Glasflaschen an. Gleichzeitig werden die PET-Flaschen immer öfter wiederverwertet. „Eco“ macht im Rahmen eines Nachgefragt zum MUTTER ERDE-Schwerpunkt „Verwenden statt verschwenden“ den Nachhaltigkeitscheck. Bericht: Lisa Lind.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.