Außerdem am 6. Dezember in ORF eins: Finale für „Die Detektive“

Wien (OTS) Ein „Hangover“ macht dem Team der „Soko Donau“ am Dienstag, dem 6. Dezember 2016, um 20.15 Uhr in ORF eins zu schaffen:
Helmuth (Gregor Seberg) und Carl (Stefan Jürgens) wachen verkatert und ohne Erinnerung in den steirischen Weinbergen auf – und werden verhaftet. Doch was ist tatsächlich passiert? Um 21.05 Uhr nehmen „Die Detektive“ zum Finale einen „Vatertag“ ins Visier.

„Soko Donau – Hangover“ (Dienstag, 6. Dezember, 20.15 Uhr, ORF eins) Mit Gregor Seberg, Stefan Jürgens, Lilian Klebow, Dietrich Siegl, Maria Happel, Helmut Bohatsch und Paul Matic; Regie: Erhard Riedlsperger

Helmuth (Gregor Seberg) und Carl (Stefan Jürgens) wachen verkatert und ohne Erinnerung in den steirischen Weinbergen auf und werden verhaftet: Angeblich sind sie schuld am Tod von Klaus Baumgartner, einem im Ort nicht sehr geschätzten Immobilienhai, an dem die Spuren zweier „Soko“-Ermittler gefunden werden. Was ist nach dem Weinseminar und dem Trinkgelage mit dem Weinhändler passiert, wer hat Interesse daran, dem „Soko“-Team einen Mord anzuhängen?

Die zwölfte Staffel von „Soko Donau“ ist eine Koproduktion von Satel Film und Almaro in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF, hergestellt mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria, Filmfonds Wien, dem Land Oberösterreich, Cinestyria Filmcommission and Fonds und dem Land Niederösterreich.

„Die Detektive – Vatertag“ (Dienstag, 6. Dezember, 21.05 Uhr, ORF eins)
Mit Johannes Zirner, Serkan Kaya, Iréna Flury, Katharina Straßer, Lukas Resetarits u. a.; Regie: Michi Riebl
In Episodenrollen: Carola Pojer, Corinna Pumm u. a.

Nachdem Ronnie (Serkan Kaya) aus seinem Leben verschwunden und der Mord an seinem Vater geklärt ist, glaubt Felix (Johannes Zirner), dass alles wieder wie früher wird. Hat er sich da getäuscht? Überraschend ruft Karin (Iréna Flury) an, um zu berichten, dass die Leiche von Anna Perner gefunden wurde und der Fall Wilhelm Kukla wieder neu aufgerollt wird. Auch Ronnie kommt kurz darauf wieder nach Wien zurück – und gemeinsam wollen die Brüder herausfinden, was tatsächlich mit ihrem Vater passiert ist. Die beiden wissen jedoch nicht, in welch große Gefahr sie sich auf der Suche nach Beweisen begeben. Schaffen sie es, die Morde an Anna und Wilhelm aufzuklären? Oder ist ihnen der Täter weit überlegen?

„Die Detektive“ ist eine Koproduktion von ORF und MR-Film, gefördert von Fernsehfonds Austria, Filmfonds Wien und Land Burgenland.

„Soko Donau“ und „Die Detektive“ sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.