Sonderpreis für Präsentation und Vermittlung von Zeitgeschichte in Niederösterreich

St. Pölten (OTS/NLK) Von heute, Montag, 2. März, bis Freitag, 10. April, läuft die Einreichfrist für die Kulturpreise des Landes Niederösterreich 2020. Vergeben werden heuer je ein Würdigungspreis (dotiert mit 11.000 Euro) und je zwei Anerkennungspreise (dotiert mit je 4.000 Euro) in folgenden Sparten: Architektur, Bildende Kunst, Erwachsenenbildung – Volksbüchereiwesen – Heimatforschung – Verfassen heimatkundlicher Werke – Arbeit für Museen, Literatur, Medienkunst (künstlerische Fotografie), Musik, Volkskultur und Kulturinitiativen sowie als Sonderpreis 2020 Präsentation und Vermittlung von Zeitgeschichte in Niederösterreich.

Jeweils pro Sparte wählt eine Fachjury die Anerkennungspreisträger und –preisträgerinnen aus den Einreichungen. Die Würdigungspreisträger und –preisträgerinnen werden von der Fachjury nominiert.
Einzureichen ist entweder durch persönliche Abgabe (Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und an Freitagen von 8 bis 14 Uhr) oder auf dem Postweg: Amt der NÖ Landesregierung, Kanzlei der Abteilung Kunst und Kultur, 3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 2, 2. Stock, Zimmer 2.213, Kennwort: k’20 (mit Hinweis auf die eingereichte Sparte).

Nähere Informationen unter 02742/9005-17010; die detaillierte Ausschreibung gibt es unter http://kulturpreis.noe.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.