EQS-News: Andritz AG / Schlagwort(e): Sonstiges
ANDRITZ erwirbt Sovema Group

23.08.2022 / 08:45 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

══════════════════════════════════════════════════════════════════════════

GRAZ, 23. AUGUST 2022. Schuler, Teil des internationalen
Technologiekonzerns ANDRITZ, übernimmt die italienische Sovema Group und
will damit zum Systemanbieter in der Batteriezellenfertigung für die
Automobilindustrie und andere Branchen werden. Zusammen mit Sovema wird
Schuler Maschinen und Anlagen entwickeln, die Giga-Fabriken in aller Welt
für die Massenproduktion von Lithium-Ionen-Batterien benötigen. Die
Verfügbarkeit derartiger Batterien in großen Stückzahlen ist wesentliche
Voraussetzung vor allem für den Erfolg der umweltfreundlichen E-Mobilität
im Straßenverkehr.

Schätzungen zufolge wird sich die angebotene Speicherkapazität der
jährlich hergestellten Lithium-Ionen-Batterien bis 2030 im Vergleich zu
2020 weltweit in etwa verfünffachen. Ein Drittel der geplanten Kapazitäten
soll in Europa entstehen. Dort sind neue Giga-Fabriken außer in
Deutschland unter anderem in Italien, Spanien, Frankreich, Großbritannien,
Schweden, Finnland, Polen und Ungarn geplant.

Sovema mit Firmensitz im italienischen Villafranca di Verona und weiteren
Niederlassungen in den USA und China ist einer der führenden international
tätigen Anbieter von Anlagen zur Fertigung hochwertiger Batteriezellen.
Mit dem Bau entsprechender Maschinen für Pilot- und Laborprojekte hat sich
das Unternehmen im Automobilsektor sowie anderen Industrien einen Namen
gemacht und zählt einige der weltweit bekanntesten Batteriehersteller zu
seinen Kunden. Darüber hinaus ist Sovema der weltweit einzige Anbieter von
automatisierten schlüsselfertigen Anlagen für die Massenproduktion von
Blei-Säure-Batterien. Die Sovema Group beschäftigt gut 170 Menschen und
hat zuletzt rund 50 Millionen Euro Umsatz ausgewiesen.

„Mit Schuler als Eigentümer verbinden wir jetzt die Technologie-Kompetenz
von Sovema mit unserem Know-how bei der Fertigung komplexer Anlagen für
die vernetzte Produktion von Bauteilen und Komponenten in großen
Stückzahlen“, sagte Schuler-CEO Domenico Iacovelli. „Damit hat Schuler das
Potenzial, zu einem der führenden Anbieter zu werden, der Giga-Fabriken
für die Herstellung von Lithium-Ionen-Batteriezellen in den zentralen
Prozess-Schritten Zellassemblierung und Zellformierung technologisch
schlüsselfertig ausstatten kann.“

Schuler bietet bereits heute Fertigungslinien für die wirtschaftliche
Massenproduktion sowohl von prismatischen als auch zylindrischen
Batteriezellgehäusen an.

Schuler wird bei Sovema künftig der alleinige Eigentümer. Das Göppinger
Technologie-Unternehmen hat in den vergangenen fünf Jahren sein
klassisches Produktangebot hocheffizienter Pressenlinien systematisch
erweitert. Das Unternehmen ist heute führend bei der Digitalisierung und
Vernetzung der Umformtechnik und bietet zunehmend Maschinen im Bereich der
nachhaltigen Technologien an. Neben der Batteriegehäuse-Fertigung gehören
dazu auch Anlagen zur Herstellung von Blechen für Elektromotoren und zur
Fertigung von Brennstoffzellen und Elektrolyseuren für die
Wasserstoff-Industrie.

Mehr dazu auf: [1] https://www.schulergroup.com/E-Mobility

– Ende –

DOWNLOAD PRESSE-INFORMATION UND FOTOS
Presse-Information und Fotos stehen unter [2]andritz.com/news-de zum
Download zur Verfügung. Honorarfreie Veröffentlichung der Fotos unter
Angabe der Quelle. “Foto: ANDRITZ“.

BEI RÜCKFRAGEN KONTAKTIEREN SIE BITTE
Dr. Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
[3]michael.buchbauer@andritz.com
andritz.com

ANDRITZ-GRUPPE
Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ liefert ein breites
Portfolio an innovativen Anlagen, Ausrüstungen, Systemen,
Serviceleistungen und digitalen Lösungen für verschiedenste Industrien und
Endmärkte. In allen seinen vier Geschäftsbereichen – Pulp & Paper, Metals,
Hydro und Separation – zählt ANDRITZ zu den Weltmarktführern.
Technologieführerschaft, globale Präsenz sowie Nachhaltigkeit sind die
wesentlichen Eckpfeiler der auf langfristig profitables Wachstum
ausgerichteten Unternehmensstrategie. Der börsennotierte Konzern hat rund
27.400 Mitarbeiter und über 280 Standorte in mehr als 40 Ländern.

ANDRITZ METALS
ANDRITZ Metals ist über den Schuler-Konzern einer der weltweit führenden
Anbieter von Technologien, Anlagen und digitalen Lösungen in der
Umformtechnik. Zum Produktportfolio gehören auch Automatisierungs- und
Softwarelösungen, Prozess-Know-how und Serviceleistungen. Im Bereich
Metals Processing bietet der Geschäftsbereich innovative und marktführende
Lösungen für die Herstellung und Weiterverarbeitung von Flachprodukten,
für Schweißsysteme und Industrieofenanlagen sowie Serviceleistungen für
die metallverarbeitende Industrie.

 

 

══════════════════════════════════════════════════════════════════════════

23.08.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS Group AG. www.eqs.com

══════════════════════════════════════════════════════════════════════════

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Andritz AG
Stattegger Straße 18
8045 Graz
Österreich
Telefon: +43 (0)316 6902-0
Fax: +43 (0)316 6902-415
E-Mail: welcome@andritz.com
Internet: www.andritz.com
ISIN: AT0000730007
Indizes: ATX
Börsen: Wiener Börse (Amtlicher Handel)
EQS News ID: 1425699

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1425699  23.08.2022 CET/CEST

References

Visible links
1. https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=250174e5d21e8ab83f9c2c8f1c6a35a6&application_id=1425699&site_id=apa_ots_austria&application_name=news
2. https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=804fc9b280cf6d17d5aec88847dff66f&application_id=1425699&site_id=apa_ots_austria&application_name=news
3. michael.buchbauer@andritz.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.