EQS-News: Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG / Schlagwort(e):
Sonstiges
Photovoltaik-Anlagen von W.E.B liefern künftig 1,5 GWh Sonnenstrom für SBO

29.08.2022 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

══════════════════════════════════════════════════════════════════════════

Ternitz, 29. August 2022. Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG (SBO)
setzt einen weiteren Schritt in seinem krisensicheren Energiekonzept:
Sonnenstrom vom eigenen Firmengelände wird die Produktion des SBO-Werks in
Ternitz versorgen. Der Spatenstich für die neuen Photovoltaik-Anlagen
erfolgte durch Gerald Grohmann, Vorstandsvorsitzender von SBO, und Frank
Dumeier, Vorstandsvorsitzender der W.E.B Windenergie AG. Ab 2023 sollen
die Anlagen mit einer Generatorfläche von 7.000 m² jährlich rund 1.450 MWh
regionale Energie erzeugen. Damit werden CO[2]-Emissionen in der Höhe von
434.000 kg pro Jahr vermieden. In ihrer „Strategie 2030“ hat SBO als eines
der Ziele festgelegt, die Treibhausgasemissionen des Konzerns weiter zu
senken. Die neuen PV-Anlagen liefern dazu einen signifikanten Beitrag.
Eine bereits bestehende Dachanlage lieferte bisher 180 MWh pro Jahr und
sorgte für Einsparungen von 54.000 kg CO[2] pro Jahr.

„Weltweite Energiesicherheit ist das Thema unseres Kerngeschäfts. Es liegt
also auf der Hand, dass wir auch für unsere eigene Produktion Maßnahmen
setzen, um eine sichere Energie-versorgung zu gewährleisten. Die neuen
Photovoltaik-Anlagen liefern lokalen, grünen Strom und decken künftig
einen guten Teil unseres Energiebedarfs in Ternitz ab. Ähnliche Projekte
haben wir auch an unseren Standorten in Texas gestartet. Das wird unseren
CO[2]-Ausstoß weiter senken“, sagt SBO-CEO Gerald Grohmann.

Die Photovoltaik-Anlagen werden von der W.E.B errichtet und betrieben, das
Projekt wird gänzlich ohne Förderungen realisiert. Der erzeugte
Sonnenstrom wird auf Basis eines
25-jährigen Power Purchase Agreements (PPA) zu 100 % an SBO geliefert. Die
Freiflächen-Anlagen weisen insgesamt eine installierte Leistung von rund
1,4 MW[p] auf. Die Module werden in Ost-West-Ausrichtung (PEG-System) so
installiert, dass Regenwasser ungehindert versickern kann und es zu keiner
Versiegelung der Freiflächen kommt. Dieses System hat sich mittels
einfacher Montage und guter Sonnenernte bereits mehrfach bei Projekten der
W.E.B bewährt.

„Österreichische Unternehmen brauchen in der momentanen Energiekrise
Lösungen. Wie dieses Projekt zeigt, kann die W.E.B diese Lösungen
anbieten. Mit diesem regional erzeugten Strom gelingt ein Schritt in
Richtung Energieunabhängigkeit Österreichs und obendrein wird er sauber
durch die Kraft der Sonne produziert“, gibt W.E.B-CEO Frank Dumeier die
Marschrichtung vor, wie die Energiekrise durch den Umstieg auf Erneuerbare
Energien langfristig gemeistert werden kann.

Foto: SBO-CEO Grohmann und W.E.B-CEO Dumeier beim Spatenstich der Anlage
in Ternitz, Download unter dem Link [1] www.sbo.at/news. Foto-Credit:
Andreas Morawa/SBO

Über SBO

SCHOELLER-BLECKMANN OILFIELD EQUIPMENT Aktiengesellschaft (SBO) ist
Weltmarktführer in der Herstellung hochlegierter, nicht-magnetisierbarer
Edelstähle und ihrer Hochprazisionsfertigung zu Spezialkomponenten fur die
Ol-, Gas- und andere Industrien. Dabei werden innovative traditionelle und
additive Technologien wie insbesondere Direct Metal Laser Sintering
(DMLS), eine 3D-Metalldruck-Technologie, angewendet. Gleichzeitig ist die
SBO Gruppe fur ihre hocheffizienten Bohrwerkzeuge und ihr Equipment fur
die Ol- und Gasindustrie weltweit anerkannt. Die Gruppe beschäftigt mehr
als 1.400 Mitarbeiter weltweit und ist in technologisch anspruchsvollen,
profitablen Nischen erfolgreich positioniert. Ein aktiver Beitrag zur
Energiewende ist ein zentrales Element der Strategie 2030 des Konzerns.
Die SBO Gruppe sorgt mit ihren hochqualitativen Produkten und Technologien
schon heute fur eine immer effizientere und umweltschonendere Versorgung
mit Energie. Auch wenn Ol und Gas nach wie vor die wichtigsten
Energietrager sind, reagiert das Unternehmen mit seiner neuen Strategie
auf die veranderten Umwelt- und Klimaziele. Detailliertere Informationen
zur Strategie 2030 und zum nachhaltigen Management (ESG) sind im
Geschäftsbericht unter [2] https://www.sbo.at/publikationen  abrufbar.

Über W.E.B

Die WEB Windenergie AG projektiert und betreibt Kraftwerke auf Basis
Erneuerbarer Energien mit Schwerpunkt auf Windkraft und Photovoltaik. Seit
mehr als 25 Jahren nutzt sie die Kraft von Wind, Wasser und Sonne und
produziert daraus wertvollen Ökostrom. Die derzeit 299 Kraftwerke haben
eine Gesamtleistung von rund 574 MW. Sie decken damit indirekt den
Strombedarf von mehr als 420.000 Haushalten. Neben Österreich ist das
Unternehmen in Deutschland, Frankreich, Italien, Tschechien, der Slowakei,
Kanada und den USA tätig. Die WEB Windenergie AG ist eine
Publikumsgesellschaft, deren nicht börsennotierende Aktien mit
Unterstützung der Online-Plattform [3] www.traderoom.at gehandelt werden.
Aktuell sind mehr als 6.000 Aktionär*innen an der W.E.B beteiligt.
[4] https://web.energy/at/

 

Rückfragen:

Andreas Böcskör, Group Communications

Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG

Tel: +43 2630 315 DW 252, Fax: DW 101

E-Mail: [5]a.boecskoer@sbo.co.at

 

Beate Zöchmeister, Leitung Kommunikation und Investor Relations

WEB Windenergie AG

Tel: +43 2848 6336–19; Mobil: +43 664 962 70 04

E-Mail: [6]beate.zoechmeister@web.energy  

 

Ildiko Füredi-Kolarik, Senior Advisor

Metrum Communications GmbH

Tel: +43 1 504 69 87 DW 351

E-Mail: [7]i.fueredi@metrum.at

══════════════════════════════════════════════════════════════════════════

29.08.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS Group AG. www.eqs.com

══════════════════════════════════════════════════════════════════════════

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG
Hauptstrasse 2
2630 Ternitz
Österreich
Telefon: +43 (0)2630/315110
Fax: +43 (0)2630/315101
E-Mail: sboe@sbo.co.at
Internet: http://www.sbo.at
ISIN: AT0000946652
Indizes: ATX
Börsen: Wiener Börse (Amtlicher Handel)
EQS News ID: 1429627

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1429627  29.08.2022 

References

Visible links
1. https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=1df0adff56c3562744aaa452d1bf82ca&application_id=1429627&site_id=apa_ots_austria&application_name=news
2. https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=a6f1465d21597ff93a3a12ea5cbf186b&application_id=1429627&site_id=apa_ots_austria&application_name=news
3. https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=5ed25ad552cce41aea44b8e06b8ce690&application_id=1429627&site_id=apa_ots_austria&application_name=news
4. https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=82d4f7d5213d6e2da17b913522fe8e8c&application_id=1429627&site_id=apa_ots_austria&application_name=news
5. a.boecskoer@sbo.co.at
6. beate.zoechmeister@web.energy
7. i.fueredi@metrum.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.