Wirtschaftsministerin Schramböck und Economica-Leiter Helmenstein informieren über die Bedeutung der Pharma/Life Science Branche für den heimischen Standort

Wien (OTS/BMDW) Die Stärkung und nachhaltige Sicherung des Wirtschaftsstandortes Österreich ist ein vorrangiges wirtschaftspolitisches Ziel. Die in den letzten Jahren immer wieder auftretenden Engpässe bei der Versorgung mit Arzneimitteln, und insbesondere die COVID-19-Pandemie haben die starken Abhängigkeiten der Hochtechnologiebranche Pharma/Life Science aufgezeigt. Wirtschaftsministerin Dr. Margarete Schramböck und Studienautor Univ.-Prof. Dr. Christian Helmenstein präsentieren neue Studienergebnisse und zeigen Handlungsfelder auf.

Alle Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich zu dem Pressegespräch eingeladen. Das Pressegespräch findet online statt. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. Den Einladungslink erhalten Sie nach Ihrer Zusage unter presseabteilung@bmdw.gv.at .

PRESSEGESPRÄCH zur Präsentation der Studie „Heimische Wertschöpfungsketten in der Hochtechnologiebranche Pharma / Life Science“

Ihre Gesprächspartner/innen:
• Dr. Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
• Univ.-Prof. Dr. Christian Helmenstein, Leiter des Economica Instituts für Wirtschaftsforschung und Chefökonom der Industriellenvereinigung

Datum: Montag, 12. Juli 2021
Uhrzeit:10:00 Uhr
Übertragung:Online (Link zum Online-Pressegespräch nach Anmeldung)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Kathrin Schriefer
Pressesprecherin der Bundesministerin Margarete Schramböck
+43 1 711 00-805140
kathrin.schriefer@bmdw.gv.at

Josephine Raimerth
Tel. Büro: + 43 1 711 00 – 805649
Mail: josephine.raimerth@bmdw.gv.at

Presseabteilung BMDW
+43 (0) 1 711 00-805130
presseabteilung@bmdw.gv.at
www.bmdw.gv.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.