Wien (OTS) Die Nationalratsabgeordnete und Sprecherin der Grünen für LGBTIQ*, Menschenrechte und Außenpolitik, Ewa Ernst-Dziedzic, lädt zu einem Austausch mit LGBTIQ*-Aktivist*innen aus Georgien ins österreichische Parlament ein.

Trotz massiver Gewalt und politischem Gegenwind hat es das Team der Tiflis-Pride heuer zum ersten Mal geschafft zwei öffentliche Veranstaltungen zum Thema LGBTIQ*-Rechte in der georgischen Hauptstadt umzusetzen. Gleichzeitig ist Georgien das letzte Land in Europa, das noch immer keine Pride-Parade abhalten konnte. Die für Juli 2021 geplante erste Pride-Parade in Georgien musste aufgrund von gewaltvollen Angriffen im Vorfeld abgesagt werden. Jetzt laden die Grünen LGBTIQ*-Aktivist*innen aus Georgien und Organisator*innen der Tilflis-Pride nach Wien und Salzburg ein, um gemeinsam Strategien der internationalen Solidarität zu diskutieren und sich gegenseitig zu stärken.

Die Nationalratsabgeordnete lädt Medienvertreter*innen zur Diskussion im Dachfoyer des Parlaments in der Hofburg ein.

Austausch mit LGBTIQ*-Aktivist*innen aus Georgien im österreichischen Parlament

Datum: 02.09.2021, 17:00 – 19:00 Uhr

Ort: Dachfoyer, Hofburg – Haupteingang, Einlass ab 16:30 Uhr
Josefplatz 4, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.