5,8 Millionen sahen EURO bisher in ORF 1

Wien (OTS) Auch am letzten Tag der Achtelfinal-Spiele erreichten die ORF-Live-Übertragungen mehr als eine Million Fans: Bis zu 1,175 Millionen sahen gestern (am 29. Juni 2021) den Sieg England gegen Deutschland, in der zweiten Halbzeit waren im Schnitt 1,036 Millionen bei 40 Prozent Marktanteil via ORF 1 live dabei (54 bzw. 51 Prozent in den jungen Zielgruppen).

Insgesamt sahen bisher 5,814 Millionen Fans (weitester Seherkreis) die ORF-EURO-Übertragungen, das sind 77 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren. Achtmal wurde dabei bisher die Eine-Million-Seher/innen-Marke überboten, im Schnitt erreichten die Begegnungen eine Reichweite von 740.000.

Die Top-5-Reichweiten bisher:

„EURO: Italien – Österreich“, Verlängerung (26. Juni)
2,026 Millionen Zuschauer/innen, 66 Prozent Marktanteil

„EURO: Ukraine – Österreich“, 2. Hz (21. Juni)
1,617 Millionen Zuschauer/innen, 55 Prozent Marktanteil

„EURO: Niederlande – Österreich“, 2. Hz (17. Juni)
1,563 Millionen Zuschauer/innen, 55 Prozent Marktanteil

„EURO: Österreich – Nordmazedonien“, 2. Hz (13. Juni)
1,504 Millionen Zuschauer/innen, 51 Prozent Marktanteil

„EURO: Frankreich – Deutschland“, 2. Hz (15. Juni)
1,213 Millionen Zuschauer/innen, 42 Prozent Marktanteil

Das alles verspricht einiges für den Beginn der Viertelfinal-Phase, ORF 1 zeigt diese vier EM-Kracher am 2. (Schweiz – Spanien bzw. Belgien – Italien) und 3. Juli (Tschechien – Dänemark bzw. Ukraine – England) jeweils ab 17.00 bzw. 17.15 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.