Hat „Falter“-Chefredakteur Klenk im Ibiza-Untersuchungsausschuss nicht alles erzählt?

Wien (OTS) Wie der eXXpress nun exklusiv erfahren hat, wusste die Wiener Wochenzeitung „Falter“ bereits seit Ostern 2018 von der Existenz des Ibiza-Videos, das erst ein Jahr später via „Spiegel“ und „Süddeutsche“ veröffentlicht worden ist. Der eXXpress hat sämtliche Protokolle der Aussage der Ex-Lebensgefährtin des Ibiza-Privatdetektivs vor der „Soko Ibiza“ des Bundeskriminalamts.

Möglicherweise muss „Falter“-Chefredakteur Florian Klenk nun noch ein zweites Mal vor dem Ibiza-Untersuchungs-Ausschuss aussagen.

Lesen Sie alle Details zu der nun aufgetauchten brisanten Zeugenaussage in der Causa Ibiza auf: www.exxpress.at

Rückfragen & Kontakt:

redaktion@exxpress.at
eXXpress.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.