ÖVP-Kultursprecherin zum Ableben des großen Architekten

Wien (OTS) “Harry Glück hat durch seine Architektur und seine Bauten die Wiener Stadtlandschaft geprägt. Die ‘Glück-Bauten’ im allgemeinen und der Wohnpark Alt-Erlaa im Besonderen werden ganz besonders mit seinem Namen und seinem Wirken verbunden und bleiben solcherart im architektonischen Gedächtnis der Stadt und seiner Bewohner verankert.” Das sagte ÖVP-Kultursprecherin Abg. Dr. Maria Fekter heute, Mittwoch, anlässlich der Nachricht vom Ableben des bekannten Wiener Architekten.

“Harry Glück hat stets die Außenwirkung seiner Gebäude mit dem Anspruch an sozialen Wohnbau und dem Bedürfnis der Menschen nach einem adäquaten Wohnumfeld verknüpft”, sagte Fekter weiter. “Wir werden ihn aber nicht nur als genialen Architekten, sondern auch als humorvollen, sozial denkenden Menschen im Gedächtnis behalten.” (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.