Wien (OTS) Die Dokumentation “Dem Geheimnis auf der Spur – Bruder David Steindl-Rast” wird am Dienstag, dem 6. Dezember um 22:35 Uhr in ORF 2 im Rahmen von Kreuz und Quer erstmals ausgestrahlt. Die Doku wurde von der Metafilm GmbH produziert, die Gesamtherstellungskosten betrugen rund 73.600 Euro, der Fernsehfonds Austria stellte eine Förderung in Höhe von 14.500 Euro zur Verfügung.

Bruder David Steindl-Rast wurde vor 90 Jahren in Wien geboren. 1952 tritt er im Staat New York dem Benediktinerorden bei. Er beschäftigte sich intensiv mit dem Buddhismus und veröffentlichte im Alter von 60 Jahren sein erstes Buch “Fülle und Nichts”, dem viele weitere folgten, unter anderem “Credo”, zu dem der Dalai Lama das Vorwort verfasste. Ihre gemeinsamen Auftritte gehören zum Spannendsten, was man an “interreligiösen Dialogen” hören kann. Die Dokumentation besucht mit Bruder David die Orte seiner Kindheit in Wien – vom Geburtshaus in Hietzing bis zu jenem Ort, an dem er sein Leben dem Opfer eines anderen verdankt.

Über den Fernsehfonds Austria

Der Fernsehfonds Austria, eingerichtet bei der RTR, ist die größte Förderstelle für Fernsehproduktionen in Österreich. Gefördert wird die Herstellung von Fernsehfilmen, -serien und -dokumentationen mit einem klar erkennbaren wirtschaftlichen Österreichbezug von Produktionsunternehmen mit einer Betriebsstätte oder Zweigniederlassung in Österreich. Das jährlich von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Budget beträgt 13,5 Mio. Euro. Weitere Informationen über den Fernsehfonds Austria sind unter dem Link www.fernsehfonds.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH
+43 (0)1 58058-0
rtr@rtr.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.