Eisenstadt (OTS) Die erste Riege der österreichischen Gesangstars gibt sich am kommenden Sonntag bei einer festlichen Haydn Gala anlässlich des 100. Geburtstags des Burgenlands im Schloss Esterházy in Eisenstadt ein Stelldichein. Neben der Sopranistin Daniela Fally, die erst kürzlich beim Festival Grafenegg für Furore sorgte, werden mit Andreas Schager, einer der großen Heldentenore unserer Zeit, sowie der Bass Adrian Eröd, langjähriges Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper auftreten.

Am Programm des von den Stiftungen Esterhazy gemeinsam mit dem Land Burgenland veranstalteten Galakonzerts im prunkvollen Ambiente stehen ausschließlich Werke von Joseph Haydn: Das Musikgenie und der große Erneuerer verbrachte fast vier Jahrzehnte seines Lebens als Kapellmeister am Hof des Schlosses Esterházy und komponierte hier im Burgenland einen Großteil eines Oeuvres, das die Musikgeschichte revolutionierte und bis heute maßgeblich beeinflusst. Zu hören sind Werke wie das „Te Deum“ für Maria Theresia und die Kaiserhymne, die in Eisenstadt uraufgeführt wurden, aber auch das Trompetenkonzert, ausgewählte Arien aus den Opern „Il mondo della luna” und „Acide e Galatea” sowie der „Herbst“ aus dem Oratorium „Die Jahreszeiten“. Neben den angeführten Sängerinnen und Sängern wird auch der italienische Ausnahmetrompeter Gabriele Cassone an der Seite von Barucco, einem der führenden Originalklangensembles des Landes, sowie der Wiener Singakademie spielen. Dirigent des Abends ist Heinz Ferlesch.

Barbara Weißeisen-Halwax, Geschäftsführerin der Kultur-Betriebe des Landes Burgenland, zeigt sich begeistert: „Es ist eine große Freude, dass die Feierlichkeiten rund um das 100-jährige Jubiläum des Burgenlandes mit einem derart hochkarätigen Programm der Haydn-Gala komplettiert werden. Ein Abend, der ganz im Zeichen des Miteinanders und der verbindenden musikalischen Sprache des großen Komponisten Joseph Haydn steht.“

Karl Wessely, Kultursprecher bei Esterhazy, dazu: „Als dem Burgenland tief verbundenes Unternehmen ist es uns ein besonderes Anliegen, die offiziellen Gedenkfeiern zum Jubiläum des Burgenlands auch um einen klassisch-musikalischen Höhepunkt zu erweitern. Dass wir mit der Musik des großen Meisters Joseph Haydn gratulieren liegt nahe, zeigt es doch die fruchtbaren Verbindungen zwischen unserer eigenen Geschichte und dem kulturellen Reichtum des Burgenlands.“

Mit dem Konzert wird zudem die kürzlich verlautbarte engere Zusammenarbeit zwischen Barucco und den Stiftungen Esterhazy fortgesetzt. Erstmals konzertierte das Ensemble im August 2020 im Schloss Esterházy. Auch die damaligen Aufführungen von Haydns „Jahreszeiten“ fanden unter der Leitung von Heinz Ferlesch und mit Daniel Fally und Andreas Schager als Solisten statt. Das Konzert schrieb nicht nur musikalische Schlagzeilen, sondern fand auch als eine der ersten Darbietungen eines großen Chorwerkes nach dem ersten Lockdown der Covid-Pandemie große, internationale Beachtung.

Karten für das Konzert sind zu beziehen unter esterhazy.at/classic-esterhazy, im Ticketbüro pan.event sowie Tel. +43 2682 65 0 65 (Montags – Freitags 9.00 – 17.00 Uhr).

Programm

Joseph Haydn:

Ouverture Il mondo della luna, Hob. XXVIII:7

Konzert für Trompete und Orchester in Es-Dur, Hob. Vlle:1

Arien aus „Il mondo della luna“, Hob. XXVIII:7 und „Acide e Galatea“, Hob. XXVIII:1

„Der Herbst“ aus „Die Jahreszeiten“, Hob. XXI:3

„Te Deum“ für die Kaiserin Marie Therese, Hob. XXIIIc:2

Kaiserhymne

Besetzung

Daniela Fally, Sopran

Andreas Schager, Tenor

Adrian Eröd, Bass

Gabrielle Cassone, Naturtrompete

Wiener Singakademie

Barucco

Heinz Ferlesch, Dirigent

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Wagner-Gmeiner
Leitung Kommunikation

Esterhazy Betriebe GmbH
Esterhazyplatz 5
A-7000 Eisenstadt
Tel +43 (0) 2682 63004-410
presse@esterhazy.at
www.esterhazy.at/presse

Alexander Kery
KBB – Kultur-Betriebe Burgenland GmbH
Franz Schubert-Platz 6 | 7000 Eisenstadt
T: +43 2682 719 3022 | M +43 664 88 49 51 89
kultur-burgenland.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.