„Anerkannte Expertin und Kennerin der ÖBAG“ – Finanzminister dankt ÖBAG-Direktorin Christine Catasta für die Interims-Führung

Wien (OTS) „Mit Edith Hlawati wird künftig eine renommierte Expertin und erfahrene Managerin an der Spitze der ÖBAG stehen. Durch ihre bisherige berufliche Tätigkeit kennt sie die regulatorischen Rahmenbedingungen und die unternehmerische Landschaft in Österreich. Edith Hlawati ist eine ausgewiesene Kapitalmarktexpertin mit internationaler Erfahrung. Nicht zuletzt ist sie durch ihre bisherigen Aufsichtsratstätigkeiten auch bestens mit den Beteiligungen der Staatsholding vertraut. Ich bin überzeugt, dass diese breite und langjährige Erfahrung einen Mehrwert für die ÖBAG, die Beteiligungen der Republik und damit das Vermögen der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler bringt. Ich freue mich auf die künftige Zusammenarbeit“, so Finanzminister Gernot Blümel als Eigentümervertreter zur heutigen Entscheidung des Aufsichtsrates.

„Ich bedanke mich beim Aufsichtsrat und dem Nominierungskomitee für die Vorbereitung und Durchführung des Bewerbungsprozesses. Mein besonderer Dank gilt ÖBAG-Direktorin Christine Catasta die sich für die interimistische Führung der ÖBAG zur Verfügung gestellt hat und diese bis zum Amtsantritt von Edith Hlawati ausüben wird“, so Blümel abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Finanzen, Pressestelle
(+43 1) 514 33 501 031
bmf-presse@bmf.gv.at
http://www.bmf.gv.at
Johannesgasse 5, 1010 Wien

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.