Massive Protestaktion gegen Türkis-Funk notwendig

Wien (OTS) Heftige Kritik an der Live-Übertragung des Bundestages der Jungen ÖVP in der ORF-TVTHEK übt der Bundesobmann der Freiheitlichen Jugend und Wiener FPÖ-Klubobmann Maximilian Krauss. „Während es über Parteitage von den anderen Jugendorganisationen teilweise gar keine Berichterstattung im ORF gibt, bekommen die Türkisen eine Sonderbehandlung. Der ORF entwickelt sich zum reinen Türkis-Funk und lässt sich als Propagandainstrument für die Kurz-Truppe missbrauchen. Generaldirektor Wrabetz versucht offensichtlich, sich mit allen Mitteln das Wohlwollen der ÖVP für seine Wiederwahl zu sichern“, kritisiert Krauss, der eine Initiative für eine gemeinsame Protestaktion der Parteijugendorganisationen ankündigt.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
presse@fpoe-wien.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.