Wien (OTS) „Die heutigen Ankündigungen der SPÖ, auch im Jahr 2021 den „Kultursommer Wien“ abhalten zu wollen, sind reine Lippenbekenntnisse. Anstatt für eine Öffnung des kulturellen Regelbetriebs Druck zu machen, macht die SPÖ in Wien der ÖVP die Mauer und lässt die Kulturschaffenden im Stich. Die einzige Möglichkeit, den Künstlerinnen und Künstlern zu helfen und eine Perspektive zu bieten, ist, Kulturveranstaltungen umgehend wieder zuzulassen. Stattdessen wird diese Berufsgruppe auf den Sommer – und damit auf den Sankt Nimmerleinstag – vertröstet“, so der Kultursprecher der Wiener FPÖ, LAbg. Stefan Berger, der eine sofortige „Öffnung“ der Kultur in Wien verlangt.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien

www.fpoe-wien.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.