Schulen sollen sich auf ihre Kernkompetenzen besinnen

St. Pölten (OTS) „Mit dem Corona-Pickerl wird den Schulen einmal mehr eine Aufgabe zugewiesen, für die sie nicht zuständig ist“, kritisierte die FPÖ-Bildungs- und Jugendsprecherin LAbg. Vesna Schuster aus Niederösterreich. „Im vergangenen Jahr haben die Schulen alles andere gemacht, außer Bildung zu vermitteln. Es ist daher höchste Zeit, dass sich die Schulen wieder auf ihre Kernkompetenzen reduzieren“, so Schuster.

Der Pickerl-Pass mag ja eine ganz nette Idee sein, binde jedoch Ressourcen, die wo anders dringender gebraucht würden. Zum Beispiel im Unterricht. Drei Testungen pro Woche und Schüler würden eine Menge Zeit in Anspruch nehmen, die bei der Vermittlung des Lehrstoffes abginge, befürchtet Schuster.

„Jetzt ist die Zeit der Lockerungen gekommen. Noch mehr Tests und noch mehr Kontrollen sind der falsche Weg“, betonte Schuster, die einmal mehr auf die einfachere Alternative von Luftfilteranlagen verwies. So hätten Studien aus Kanada bewiesen, dass derartige Luftfiltersysteme hochwirksam seien. So habe etwa auch der bekannte US-Virologe Eric Feigl-Ding betont, dass die Anschaffung entsprechender Geräte nicht sonderlich kostenintensiv sei. Vor allem Systeme mit HEPA-Filtern wären nicht nur günstig in der Anschaffung, sondern würden sich auch dadurch rentieren, da sie nach der Pandemie noch zum Einsatz kommen könnten, sagte Schuster.

„Wenn man die Kosten für die ganzen Dauertests zusammenrechnet, kommen auf Dauer Luftfilteranlagen wesentlich billiger“, ist sich Schuster sicher. Es wäre daher höchste Zeit sich über diese Alternative ernsthaft Gedanken zu machen, forderte Schuster die zuständige ÖVP-Landesrätin Teschl-Hofmeister auf dementsprechende Angebote einzuholen.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag
Pressereferat
T:02742/9005 13703,
presse-noe@fpoe.at
www.fpoe-noe.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.