Keine EU-Unterstützung für Ergdogans Aggressionspolitik

Wien (OTS) „Ich lehne eine Teilnahme der Türkei an Sicherheits- und Verteidigungsprogrammen der EU strikt ab“, kommentierte der freiheitliche Europaparlamentarier Mag. Roman Haider das Ansuchen der Türkei über die Teilnahme an der Ständigen Strukturierten Zusammenarbeit PESCO der EU in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik. „Die Aggressionspolitik Präsident Erdogans im östlichen Mittelmeerraum richtet sich direkt gegen zwei EU-Mitglieder und steht auch generell in scharfem Gegensatz zu den Interessen der EU“, stellte Haider fest. Unter diesen Voraussetzungen sei eine Teilnahme der Türkei an EU-Sicherheitsprogrammen völlig undenkbar.

„Die EU muss ihren Kuschelkurs gegenüber dem türkischen Aggressor beenden und Erdogan endlich seine Grenzen aufzeigen“, so Haider. Statt Erdogans Aggressionspolitik durch die Teilnahme an EU-Programmen noch zu unterstützen müsse die EU dieser konsequent entgegentreten, forderte Haider.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 – 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.