Freiheitliche kritisieren Vorstoß von ÖVP-Landeshauptmann Schützenhöfer zur Impfpflicht in der Nachtgastronomie und kündigen Widerstand an.

Graz (OTS) Wie eine große Tageszeitung online berichtet, sprach sich ÖVP-Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer heute für eine generelle Impfpflicht in der Nachtgastronomie aus – nur diese würde laut dem Landeshauptmann schützen. „Die Aussagen des Landeshauptmannes zeigen einmal mehr, dass dieser sich als fanatischer Verfechter einer Impfpflicht positioniert. Nach den Auflagen bei Neuaufnahmen in den steirischen Landesdienst möchte Schützenhöfer nun auch die Jugend mit seinen Zwangsfantasien beglücken“, so der freiheitliche Landesparteisekretär Stefan Hermann. „Jeglicher Freiheitssinn dürfte dem steirischen Regierungschef abhanden gekommen sein. Wir werden gegen jeden Vorstoß hin zu einer Impfpflicht in der Nachtgastronomie mit allen politischen und rechtlichen Mitteln vorgehen“, so der freiheitliche Landesparteisekretär abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Steiermark | Pressedienst
Conrad-von-Hötzendorf-Straße 58
8010 Graz
Tel.: + 43 (0) 316 877 5304
Email: pressedienst@fpoe-stmk.at
Internet: http://www.fpoe-stmk.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.