Graz (OTS) Freiheitliche erfreut über Bekanntgabe der Kommissionsmitglieder – FPÖ hofft nun auf zügige Aufklärung der Vorwürfe rund um das Pflegeheim Tannenhof und auf transparente Informationspolitik gegenüber dem Landtag.

Anfang Dezember 2020 schockierten Meldungen über die Situation im Mürztaler Pflegeheim „Tannenhof“ in St. Lorenzen die steirische Öffentlichkeit. Nachdem sich dort mehr als 90 Prozent der Heimbewohner und 75 Prozent des Personals mit dem Corona-Virus infiziert hatten, musste sogar das Bundesheer zur Übernahme der Betreuung hinzugezogen werden. Die FPÖ verlangte umgehende Aufklärung und beantragte zweimal die Einsetzung einer unabhängigen Untersuchungskommission. Bedauerlicherweise fanden die Initiativen nicht die Unterstützung der schwarz-roten Regierungsparteien. Erst aufgrund weiterer medialer Enthüllungen rund um die unsäglichen Vorkommnisse in besagtem Heim sah sich Pflegelandesrätin Juliane Bogner-Strauß auf Anfrage der FPÖ in der Landtagssitzung am 23. März dieses Jahres gezwungen, den Forderungen nach Einsetzung einer unabhängigen Untersuchungskommission nachzukommen. Frei nach dem Motto „Besser spät, als nie“ war es zweifelsohne positiv, dass der oppositionelle und mediale Druck auf die Landesrätin letztlich doch Wirkung zeigte. Heute gab die Landesregierung per Aussendung endlich die Bestellung der unabhängigen Expertenkommission bekannt. Dieser werden angesehene Persönlichkeiten aus verschiedenen Fachbereichen angehören. „Die heute vorgestellte Kommission wird hoffentlich schnell Licht ins Dunkel des unfassbaren Pflegeheimskandals bringen. Die FPÖ erwartet sich natürlich auch eine transparente Informationspolitik gegenüber dem Landtag. Wir werden uns jedenfalls weiter dafür einsetzen, dass auch die Vorkommnisse in anderen Pflegeheimen eine ähnlich gute Aufarbeitung erfahren“, so der steirische FPÖ-Klubobmann Mario Kunasek.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Steiermark | Pressedienst
Conrad-von-Hötzendorf-Straße 58
8010 Graz
Tel.: + 43 (0) 316 877 5304
Email: pressedienst@fpoe-stmk.at
Internet: http://www.fpoe-stmk.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.