Hat Stadtregierung Zuschüsse an Wien Energie am Gemeinderat vorbeigeschwindelt?

Wien (OTS) „Die laut Medienberichten bevorstehende Pleite und Zahlungsunfähigkeit der Wien Energie ist ein Skandal, für den SPÖ-Bürgermeister Ludwig die volle Verantwortung trägt. Wenn es tatsächlich stimmt, dass die Stadt Wien schon in der Vergangenheit dem stadteigenen Unternehmen Geld zugeschossen hat, ohne den Gemeinderat darüber zu informieren, dann wird das weitreichende Folgen haben. Bei einem solchen Totalversagen muss Ludwig zurücktreten und es muss Neuwahlen geben. Ich fordere einen sofortige und lückenlosen Aufklärung. Diese Vertuschungsaktion macht umfangreiche personelle Konsequenzen im gesamten Moloch der SPÖ-Wien notwendig“, so der Wiener FPÖ-Chef, Stadtrat Dominik Nepp, in einer ersten Reaktion auf die dramatische Situation.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
presse@fpoe-wien.at
www.fpoe-wien.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.