Das Belügen der Bevölkerung muss ein Ende haben

Wien (OTS) „Das Wiener Gesundheitswesen krankt an allen Ecken und Enden. Anstatt jedoch endlich Lösungsvorschläge zu präsentieren, lamentiert Gesundheitsstadtrat Hacker lediglich darüber, wie es soweit kommen konnte. Er und seine Gesundheitspolitik sind mittlerweile gleichermaßen unerträglich und eine Zumutung für die Bevölkerung“, sagt der Wiener FPÖ-Chef, Stadtrat Dominik Nepp. „Die Zeit, in der man der SPÖ noch glaubte, ist längst vorbei. Das Schönreden der erbärmlichen Zustände in den Wiener Spitälern muss endlich ein Ende haben. Die Wiener haben ein Recht auf die beste Gesundheitsversorgung und dürfen nicht länger belogen werden“, schließt Nepp.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
presse@fpoe-wien.at
www.fpoe-wien.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.