Bürgermeister Ludwig soll sich endlich entschuldigen und zurücktreten

Wien (OTS) „Das von SPÖ-Finanzstadtrat Hanke heute geforderte Energiemarktmodell dient einzig und allein als Ablenkungsmanöver vom roten Milliardenspekulationsskandal in der Causa Wien Energie. Tatsache ist auch, dass ein Schutzschirm für Energieversorgungsunternehmen bei den Spekulationen der Wien Energie gar nicht gegolten hätte. Es würde der SPÖ – und hier ganz besonders Bürgermeister Ludwig – gut anstehen, sich bei den Österreichern für das Milliardendesaster zu entschuldigen und in Demut zu üben. Der Bürgermeister ist nach dieser monatelangen Vertuschungsaktion sowieso rücktrittsreif“, so der Wiener FPÖ-Chef, Stadtrat Dominik Nepp.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
presse@fpoe-wien.at
www.fpoe-wien.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.