Wien (OTS) „Die Zusammenarbeit der beiden ausschlaggebenden Ministerien unter der Führung von Minister Norbert Hofer und der Ministerin Elisabeth Köstinger ist eine perfekte Symbiose für Österreichs Umweltschutz. Hier werden fachlich begründete Lösungen geschaffen, fern von plakativer Effekthascherei. Die für heute von der Liste Pilz einberufene Sondersitzung zum Thema ‚Klima schützen – jetzt‘, kann nur als eine solche Effekthascherei betrachtet werden. Die einzig wirkliche Fachfrau zum Thema Umweltschutz und Klimastrategie der Liste Pilz, Frau Martha Bißmann, wurde ja bekanntlich aus den Reihen der grünen Restgruppe hinausgemoppt“, so der freiheitliche Umweltsprecher NAbg. Walter Rauch im Zuge der heutigen Debatte im Nationalrat.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 – 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.