Wien (OTS) „Wolfsproblematik, Preissteigerungen und anhaltendes Bauernsterben – das sind nur ein paar der brennenden Probleme der Landwirtschaft, die unseren Bauern zusetzen“, so heute der freiheitliche Agrarsprecher NAbg. Peter Schmiedlechner. „Und ÖVP-Landwirtschaftsminister Totschnig will die Preisentwicklung weiterhin nur beobachten! Das ist anscheinend der Lösungsansatz dieser Regierung bei all den dringenden Problemen der Gegenwart – warten und beobachten!“

„Nicht nur die Konsumenten, sondern gerade auch unsere Bauern leiden unter den Teuerungen, sowohl privat als auch im Betrieb. Für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe braucht es dringend Maßnahmen. Unsere freiheitlichen Forderungen zur Entlastung, welche der Minister bereits kennen müsste, sind endlich umsetzen. Wir müssen die Menschen und die Betriebe gleichermaßen entlasten“, betonte der freiheitliche Agrarsprecher und präsentierte das Entlastungspaket der Freiheitlichen für die Landwirtschaft:

• Kostenexplosion bremsen: Die Mehrwert- und Mineralölsteuern für alle landwirtschaftlichen Betriebe während dieser Krise müssen ausgesetzt werden, um die explodierenden Produktionskosten einzudämmen.

• Überarbeitung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP): Produktion stärken! Statt die Bauern zu verpflichten, weitere Flächen aus der Produktion zu nehmen, muss die heimische Produktion unterstützt und gestärkt werden – ohne EU-Bürokratie

• SV-Beiträge sind während der Dauer der Krise auszusetzen und die AMA-Marketing-Beiträge abzuschaffen.

• Der Stand der heimischen Ernährungssouveränität muss im Rahmen eines Agrargipfels endlich diskutiert werden, um sinnvolle Konzepte und die Neuausrichtung für die Zukunft zu erarbeiten. Es wurde genug beobachtet, Herr Minister!

„ÖVP-Landwirtschaftsminister Totschnig muss endlich in die Gänge kommen und handeln. Falls er dazu nicht mächtig ist, soll er wie so viele der ÖVP vor ihm, den Hut nehmen und zurücktreten“, forderte Schmiedlechner.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 – 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.