Bundespräsident setzt weiterhin auf Untätigkeit und ignoriert Sorgen der Österreicher

Wien (OTS) Als Wahlkampf-Schmäh bezeichnet FPÖ-Generalsekretär NAbg. Michael Schnedlitz den Energiebeirat, den Bundespräsident Alexander Van der Bellen laut Krone eingerichtet hat: „Die Österreicher wissen nicht, wie sie die Strompreiserhöhungen bezahlen sollen und der Bundespräsident lässt sich ab jetzt von zwei Beratern darüber berichten. An den Teuerungen und den Existenzsorgen der Bürger ändert diese Show-Maßnahme Van der Bellens aber nichts. Dass Van der Bellen null Interesse an den Sorgen und Ängsten der Bürger hat, ist mittlerweile offenkundig. Denn wo war er, als die Teuerungen losgingen? Wann hat er in den letzten Monaten oder gar Jahren seine Stimme für die Österreicher und deren (Freiheits-)Rechte erhoben? Er hat genau so wenig für die Bürger gearbeitet, wie die Regierung, die er weiterhin stützt und die ihn stützt. Und jetzt will der System-Kandidat, der vor kurzem den Menschen noch riet, einfach die ‘Zähne zusammenzubeißen’, ‘ein Auge auf die Arbeit der Regierung haben‘. Auf gut Deutsch heißt das: Die Regierung wird dahinwurschteln und der Bundespräsident wird ÖVP und Grünen weiterhin dabei zusehen, wie sie die soziale Sicherheit, den Wohlstand und die Wirtschaft in unserem Land vernichten.“

„Ein Dr. Walter Rosenkranz hätte als Bundespräsident keine Sekunde untätig verstreichen lassen und er hätte auch keine zusätzlichen Berater benötigt, um zu wissen, dass die Regierung mit ihrer wahnwitzigen Politik unser Land in den Abgrund führt. Österreich braucht gerade jetzt einen Bundespräsidenten, der die Probleme und Sorgen seines Volkes ernst nimmt. Van der Bellen ist schon lange nicht mehr tragbar. Daran ändern auch neuerliche Sesselkreise in der Bundespräsidentschaftskanzlei nichts mehr“, so Schnedlitz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 – 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.