Der von der ÖVP so oft angesprochene nationale Schulterschluss endet vor der türkisen Parteizentrale

Wien (OTS) „Nach wie vor werden tausende Tonnen Erdäpfel aus dem EU-Ausland, vornehmlich aus Ägypten und Israel, nach Österreich importiert und hierzulande als ‚Frühkartoffeln‘ und ‚Heurige Qualitäts-Erdäpfel‘ vermarktet“, erklärte der freiheitliche Generalsekretär NAbg. Michael Schnedlitz. „Angesichts der verheerenden Lage, in der sich unsere Bauern befinden, ist das eine hausgemachte Sauerei und muss sofort unterbunden und mit einem temporären Importstopp belegt werden“, so Schnedlitz.

„Österreichs Landwirte sitzen auf tausenden Tonnen Erdäpfeln und anderen Lebensmitteln, für die sie aufgrund der Lockdowns von ÖVP und Grünen seit November keinen Abnehmer mehr finden können. Ein temporärer Importstopp von diesen Produkten aus dem EU-Ausland ist daher dringend angebracht. ÖVP-Landwirtschaftsministerin Köstinger rührt in dieser Angelegenheit keinen Finger und verrät wieder einmal unsere Bauern, mit dabei der Bauernbund. Dessen Vertreter handeln sogar mit der ausländischen Ware, um sich auch hier ein ‚Körberlgeld‘ auf Kosten anderer zu verdienen“, so Schnedlitz.

Es sei nun endlich an der Zeit, Politik für Österreich und seine Betriebe zu machen. Nach einem Jahr Corona-Maßnahmen-Chaos, könne man erwarten, dass die Partie um ÖVP-Kanzler Kurz endlich einmal aufwache. „Kurz kümmert sich eigentlich nur darum, wie man Österreich zusperrt, sein eigenes Klientel zu bedienen und türkise Skandale zu vertuschen. Unsere Wirtschaft und unsere Bauern hingegen bleiben auf der Strecke. Der von der ÖVP so oft angesprochene nationale Schulterschluss endet augenscheinlich vor der türkisen Parteizentrale“, betonte Schnedlitz.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 – 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.