Grabverlängerungen und digitale Gedenkräume boomen

Mit unserer Digitalisierungsoffensive schaffen wir neue Möglichkeiten für unsere Kundinnen und Kunden und setzen mit Hochdruck die Umsetzung von weiteren Services fort, die den Menschen – gerade in schwierigen Zeiten – helfen. Nicht nur im Trauerfall sondern auch danach bei dem Gedenken an die verstorbenen Angehörigen. Friedhöfe sind Orte der Erinnerungen und Begegnung. Sei es beim persönlichen Besuch der Gräber oder auch beim gemeinsamen Erinnern in unseren virtuellen Gedenkräumen.“,
so Renate Niklas, Geschäftsführerin der Friedhöfe Wien.

Renate Niklas, Geschäftsführerin der Friedhöfe Wien

Wien (OTS) Das Service des „Digitalen Grabes“ wurde von den Friedhöfen Wien während des Lockdown im Frühjahr 2020 unter Hochdruck fertiggestellt, um den Kundinnen und Kunden möglichst viele Wege auch in digitaler Form anzubieten. Mit dem kostenlosen Service „Digitales Grab“ bieten die Friedhöfe Wien nun seit 15. April 2020 einen Onlinezugang zu allen wichtigen Informationen rund um das Grab. Darüber hinaus kann in virtuellen Gedenkräumen gemeinsam Erinnerung gepflegt werden. Denn auch in diesen herausfordernden Zeiten, wollen viele Menschen ihrer verstorbenen Angehörigen oder Freunde gedenken.

Benutzungsberechtigte der Grabstellen erhalten einen personalisierten Zugangscode und können damit sämtliche Informationen über das Grab wie beispielsweise die Laufzeit oder den gültigen Tarif einsehen, auch die Grabverlängerung kann einfach online vorgenommen werden. Zudem kann gemeinsam der lieben Verstorbenen gedacht werden, wenn ein gemeinsamer Friedhofsbesuch aktuell nicht machbar ist. In einem geschützten Bereich, den nur persönlich eingeladene Gäste besuchen können, ist es möglich Bilder und Erinnerungen zu posten und zu teilen.

Digitale Services werden sehr gut angenommen

Seit das Service des „Digitalen Grabes“ angeboten wird, haben einige tausend Kundinnen und Kunden die Services in Anspruch genommen. So wurden bereits über 2000 Grabverlängerungen online durchgeführt und über zehntausend Kundinnen und Kunden haben sich über das neue Service bei den Friedhöfen informiert.

„Mit unserer Digitalisierungsoffensive schaffen wir neue Möglichkeiten für unsere Kundinnen und Kunden und setzen mit Hochdruck die Umsetzung von weiteren Services fort, die den Menschen – gerade in schwierigen Zeiten – helfen. Nicht nur im Trauerfall sondern auch danach bei dem Gedenken an die verstorbenen Angehörigen. Friedhöfe sind Orte der Erinnerungen und Begegnung. Sei es beim persönlichen Besuch der Gräber oder auch beim gemeinsamen Erinnern in unseren virtuellen Gedenkräumen.“, so Renate Niklas, Geschäftsführerin der Friedhöfe Wien.

Weitere Infos und Bestellung eines persönlichen kostenlosen Zugangscodes für Kundinnen und Kunden der Friedhöfe Wien sind online unter digitalesgrab. at, per Mail an kundenservice@digitalesgrab.at oder telefonisch unter +43 (0)1 534 69-0 (Kundenservice) möglich.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Nina Lämmermayer
Friedhöfe Wien GmbH
Simmeringer Hauptstraße 339, 1110 Wien
Tel: 01/760 70 – 28032
E-Mail: nina.laemmermayer@bfwien.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.