Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer versagt dabei, das Image der Lehre aufzubessern

Wien (OTS) „Das neue Whats-App-Tool finde ich als positives, digitales Angebot für die Lehrstellensuche. Das Grundproblem wird damit aber nicht gelöst“, stellt die Vorsitzende der FSG-Wien-Jugend, Carina Köpf, klar. „Damit zeigt sich die Schieflage der betrieblichen Ausbildung und ungenügenden Bemühungen der Lehrlingsstelle in der Wirtschafskammer, das Image der Lehre auch bei den Mitgliedsbetrieben der Wirtschaftskammer Wien aufzubessern. Denn wer Fachkräfte will, muss diese ausbilden!“, so Köpf.++++

Das Lehrstellenangebot sinkt in Wien von Jahr zu Jahr, gleichzeitig stellen überbetriebliche Maßnahmen für viele tausende Lehrlinge die einzige Chance dar eine Ausbildung zu beginnen. Es wäre an der Zeit, den Lehrlingen in den überbetrieblichen Maßnahmen einen Lehrstellenplatz im Betrieb anzubieten.

Köpf: „Die Wirtschafskammer muss endlich aufwachen und dafür sorgen, dass ihre Mitgliedsbetriebe wieder genügend Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen.“

Rückfragen & Kontakt:

FSG Wien
Tel. 01/53444 39504
www.fsgwien.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.