Gehaltstransparenz fördert Gleichstellung
Gehaltstransparenz fördert Gleichstellung

Wien. (OTS) „Geradezu zynisch ist es, wenn die ÖVP meint, Frauen hätten zu wenig Finanzkompetenz, während sie gleichzeitig beim Thema Einkommensgleichheit die Füße hochlegt“, kritisiert Barbara Teiber, Vorsitzende der Gewerkschaft GPA. ++++

Sandra Steiner, Frauenvorsitzende der Gewerkschaft GPA, fordert: „Es braucht endlich Gehaltstransparenz. Viel zu oft ist Frauen gar nicht bewusst, dass männliche Kollegen bei gleicher Tätigkeit besser bezahlt werden. Nur wenn klar ist, wer wie viel verdient, werden Frauen und Männer endlich gleich bezahlt werden.“

„Die Regierung könnte auch viel für Frauen tun, wenn sie den Pflege- und Betreuungsbereich, in dem großteils Frauen arbeiten, endlich besser finanziert. Wenn es nach der ÖVP geht, soll stattdessen die Finanzkompetenz gestärkt werden. Frauen brauchen aber keine Finanz-Nachhilfe, sondern echte Einkommensgleichheit“ so Teiber.

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft GPA – Öffentlichkeitsarbeit
Daniel Gürtler
Tel.: 05 0301-21225
Mobil: 0676/817 111 225
E-Mail: daniel.guertler@gpa.at
Web: www.gpa.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.