ÖVP-Umweltministerin lässt Bevölkerung im Kampf gegen Umweltgift im Stich – Köstinger vertritt Interessen der Großkonzerne, nicht der Menschen

Wien (OTS/SK) Als „im höchsten Maße fahrlässig“ bezeichnet der SPÖ-EU-Spitzenkandidat Andreas Schieder heute, Donnerstag, die Blockadehaltung von ÖVP-Umweltministerin Köstinger beim Verbot von Glyphosat: „Während die Internationale Agentur für Krebsforschung und amerikanische Gerichte längst erkannt haben, dass von Glyphosat mit hoher Wahrscheinlichkeit eine krebserregende Wirkung ausgeht, will Köstinger noch immer monatelang auf weitere Studien warten, bevor ihr der Schutz der Bevölkerung überhaupt in den Sinn kommt.“ Diese Verzögerungstaktik gefährdet laut Schieder „die Gesundheit der Menschen, die das Pflanzengift über den Nahrungskreislauf und das Trinkwasser zu sich nehmen. Statt sich für den Schutz der österreichischen Bevölkerung einzusetzen, vertritt Köstinger als Anwältin der Agrarindustrie einzig und alleine die Interessen der Großkonzerne wie Monsanto und Co., die mit ihren Umweltgiften Milliardengewinne machen.“ Für Schieder ist daher klar: „Die Gesundheit der Bevölkerung muss immer über die Gewinne von Konzernen gestellt werden“, weshalb er weiterhin vehement für ein europaweites Totalverbot des Umweltgifts Glyphosat eintritt. ****

„Der einzige Punkt, indem die Nachhaltigkeitsministerin wirklich nachhaltig agiert, ist bei ihrer Blockadepolitik gegen das Verbot von Umweltgiften“, kritisiert Schieder. Diese gefährliche Haltung aufzubrechen sei höchste Zeit, denn „unser Essen muss giftfrei werden“. Wer die SPÖ bei ihrem Kampf gegen Glyphosat gegen alle Widerstände der schwarz-blauen Regierung und der Pharma-Lobby unterstützen und sich für eine giftfreie Umwelt einsetzen möchte, kann die Petition der SPÖ unter https://stoppglyphosat.spoe.at/ unterschreiben. (Schluss) ls/mr

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1010 Wien
Tel.: 01/53427-275
https://www.spoe.at/impressum/

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.