„Gute Pflege für Alle“ – Demo hat klare Ergebnisse gebracht

Wien (OTS) Gemeinsam mit den weiteren Verantwortlichen der Fachgewerkschaften, die für die Pflegeberufe verantwortlich sind (Younion, GPA-djp, Vida und GÖD) hat die ÖGB Fachgruppe Gesundheitsberufe um Josef Zellhofer die Forderungen des österreichischen Pflegepersonals aller Qualifikationen an Sozialminister Stöger überreicht!

Im Wesentlichen geht es um 4 Punkte:

  • Es muss eine bundesweit einheitliche Personalberechnung geben
  • Die Löhne müssen entsprechend der Verantwortung und Qualifikation angepasst werden
  • Die Strukturen der Pflegeangebote müssen so verändert werden, dass die Pflegearbeit nicht krank macht
  • Die Qualität der Pflegeangebote müssen festgeschrieben werden, um entsprechende Kontrollen und auch Sanktionen bei Verstößen zu ermöglichen.

Der Minister sagte zu, die ÖGB-Fachgruppe Gesundheitsberufe in die weiteren Arbeiten zu Verbesserung der Pflegesituation in Österreich einzubinden, damit die Interessen der Pflegemitarbeiterinnen entsprechend vertreten sind.

Rückfragen & Kontakt:

GÖD-Gesundheitsgewerkschaft
Vorsitzender Reinhard WALDHÖR
Teinfaltstrasse 7
1010 WIEN

Mobil: +43676/6066250
reinhard.waldhoer@goed.at
www.gesundheitsgewerkschaft.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.