employy!GO: Linzer Start-up kooperiert mit neuer Stellenplattform von Google

Linz (OTS) Etwa 80 % der Jobsuchen starten in Google. Die weltweit größte Suchmaschine wartet deshalb mit einer neuen Toolinnovation auf, die schon jetzt zur weltgrößten Stellenplattform avanciert ist. Die Google-Jobsuche ist bereits in 120 Ländern verfügbar und nun auch in Österreich auf dem Markt. Das Linzer Start-up employy!GO kooperiert mit Google und unterstützt Unternehmen mit innovativen Ansätzen, „einfach, schnell und günstig“ regional die besten Mitarbeiter zu finden.

So funktioniert die neue Jobplattform von Google

Google zieht für die neue Funktion sämtliche im Netz verfügbaren Stellenausschreibungen unterschiedlichster Jobbörsen und Netzwerke heran und filtert die für den User am besten passenden Stellen heraus. Google zeigt die Ergebnisse als sogenannte Enriched Search Results vor den normalen Suchergebnissen in einer blauen Box an. BewerberInnen müssen dadurch nicht mehr verschiedene Jobportale durchforsten, es reicht eine simple Google-Suche.

Vorteile für Arbeitgeber

Vor allem für KMU ist die Google-Jobsuche eine kostengünstige Alternative zu teuren Jobinseraten und bietet den Unternehmen entscheidende Vorteile, wie eine kürzere Time-To-Hire oder eine höhere Relevanz auf Plattformen zur Bewertung von Arbeitgebern. Unternehmen können dadurch eine gute Sichtbarkeit in den Google-Job-Suchergebnissen erreichen und sich als Arbeitgeber optimal im Web präsentieren. Webexperte Hannes Gallistl, Geschäftsführer von employy!GO: „Klassische Stellenbörsen bringen oftmals nicht mehr den gewünschten Recruiting-Erfolg. Darum haben wir gemeinsam mit Employer-Branding-Experten den gesamten Recruiting-Prozess neu gedacht. So erreichen wir nicht nur die aktiv suchenden Bewerber über die Jobsuche von Google, sondern mit gezielten Werbemaßnahmen auch latent wechselwillige Mitarbeiter im sogenannten ‚passiven Arbeitsmarkt‘.“

Linzer Start-up kooperiert mit Google

Das Linzer Start-up employy!GO bietet auf der Plattform www.employy.info nicht nur eine einfach zu bedienende Eintrittskarte zur Google-Jobsuche als Fundament, sondern auch reichweitenstarke Job-Performance-Kampagnen über Social Media. Umfangreiche Bewerbungsfragebögen und komplizierte Prozesse schrecken viele Bewerber unnötig ab. Mit mobiloptimierten Bewerber-Funnels kann eine deutlich höhere Bewerbungsrate erzielt werden. Zum Markteinstieg in Österreich kooperiert der Internetriese Google mit dem Linzer Start-up. Employy!GO-Geschäftsführer Hannes Gallistl erklärt: „Der Algorithmus der neuen Jobplattform benötigt strukturierte Daten, um die Stellenanzeigen zu erkennen und darstellen zu können. Mit employy!GO bereiten wir Jobdaten optimal auf und übermitteln diese zeitgleich an die Jobsuche in Google.“

Rückfragen & Kontakt:

employy!GO
Hannes Gallistl
Wirtschaftspark Lederfabrik
Leonfeldner Straße 328, A-4040 Linz
www.employy.info
hallo@employy.info



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.