“Danke für nichts, Herr Minister!” – GRAS lässt Studierende zur Arbeit des Ministers zu Wort kommen

Wien (OTS) Die Grünen & Alternativen Student_innen (GRAS) haben Studierende nach ihrer Meinung zur Arbeit des Bildungs- und Wissenschaftsministers Heinz Faßmann befragt – bei einer Aktion am Montagmorgen wurden die Ergebnisse als Zitate auf Plakaten vor der Universität Wien präsentiert. Dabei kommt Faßmann mit Zitaten wie “Treten Sie zurück!” oder “Warum sind Ihnen die Studierenden so egal?” alles andere als gut davon. Für die GRAS-Spitzenkandidatin und Vorsitzende der ÖH Uni Salzburg Keya Baier sind die Ergebnisse nicht überraschend: “Minister Faßmann beweist seit einem Jahr seine Unfähigkeit als Wissenschaftsminister.”

Vollkommen vergessen wurde auf die prekäre Lage der Studierenden, beklagt die GRAS. “Die Wirtschaft wurde in der Krise mit Milliarden unterstützt. Wir Studierenden dagegen sind am Existenzminimum und haben kaum einen Cent gesehen. Wir fordern finanzielle Überbrückungshilfen, um uns Studierende aus der Krise zu holen!”

“Auch nach drei Semestern Distance Learning häufen sich noch immer die Probleme”, führt Baier aus. “Den Hochschulen fehlt die Ausstattung, den Lehrenden fehlt die Unterstützung. Vom Minister kommt gar nichts.” Die GRAS fordert eine vollständige digitale Ausstattung der Hochschulen und Leitfäden für gute digitale Lehre. “Unsere Hochschulen müssen endlich im 21. Jahrhundert ankommen!” so Baier.

Die Plakate wurden gemeinsam mit einem Brief von der GRAS an den Minister geschickt. “Wir verdienen einen Wissenschaftsminister, dem wir nicht egal sind. Die Meinungen der Studierenden zeigen: Minister Faßmann ist rücktrittsreif.”, so Baier abschließend.

Fotos von der Aktion zur freien Verwendung: https://cutt.ly/0bxKgXv

Rückfragen & Kontakt:

GRAS – Grüne & Alternative Student_innen
Paul Benteler
Pressesprecher
+43 677 64055250
paul.benteler@gras.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.