LH Pröll: „Schrittmacherdienste geleistet“

St. Pölten (OTS/NLK) Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll verlieh heute, Montag, das „Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich“ an den Regisseur, Schriftsteller und ehemaligen Intendanten des Stadttheaters Berndorf, der Komödienspiele Mödling und des Schloss Weitra Festivals, Prof. Felix Dvorak.

„Du hast immer auf die richtige Rezeptur gesetzt“, sagte der Landeshauptmann in Anspielung darauf, dass der Geehrte zunächst die Konditorei erlernt hatte. Dvorak, der „von der Konditorei in die Schauspielerei“ wechselte, habe dabei „Fleiß, Geschick und Akribie verbunden mit Talent“ bewiesen: „Das ist der Stoff, aus dem der Erfolg gemacht ist.“

Dvorak sei auch „ein Wegbereiter der kulturellen Szenerie in Niederösterreich“ und habe „Schrittmacherdienste geleistet“, führte Pröll weiter aus. „Jemand, der sich mit der Kulturarbeit beschäftigt, hat die Chance, seine eigenen Wurzeln spüren zu können, und nur jemand, der tiefe Wurzeln hat, kann ein Selbstbewusstsein entwickeln und mit diesem Selbstbewusstsein weltoffen anderen Kulturen begegnen“, betonte er.

„Meine Beziehung zu Niederösterreich ist eine sehr intensive und sehr umfangreiche“, sagte Felix Dvorak in seinen Dankesworten. Er blickte auch auf seine Tätigkeit in Berndorf, Mödling und Weitra zurück und meinte: „Es war eine wunderbare Zeit für mich und ich glaube, ich habe vielen Menschen Freude bereiten können.“

Felix Dvorak wurde am 4. November 1936 geboren. Der gelernte Zuckerbäcker begann 1956 seine Karriere als Schauspieler bei dem Tourneetheater „1. Österreichische Länderbühne“. Er spielte u. a. am Theater in der Josefstadt und am Wiener Volkstheater, als Entertainer trat er u. a. in Paris und Las Vegas auf. Er wirkte an zahlreichen Unterhaltungssendungen wie „Tritsch-Tratsch“ und „Wer A sagt“ mit und machte sich auch als Autor vielzähliger Drehbücher, Theaterstücke und humoristischer Bücher einen Namen. Dvorak, der seit 1996 den Berufstitel Professor trägt, war auch langjähriger Theaterleiter in Berndorf (22 Jahre), Mödling (12 Jahre) und Weitra (sechs Jahre).

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion – Pressedienst
Mag. Christian Salzmann
02742/9005-12172
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.