Wien (OTS) Heute am 8. März begeht die österreichische Künstlerin Eva Schlegel ihren 60. Geburtstag. Die Grünen gratulieren einer der international renommiertesten österreichischen Künstlerinnen sehr herzlich zu diesem runden Geburtstag.

Eva Schlegel studierte 1979 bis 1985 bei dem kürzlich verstorbenen Oswald Oberhuber an der Universität für angewandte Kunst und konnte bald mit ihren ungewöhnlichen Arbeiten international reüssieren. Zwischen 1997 und 2006 war sie Professorin für Kunst und Fotografie an der Akademie der bildenden Künste Wien und konnte dort viele Studierende auf ihrem künstlerischen Weg begleiten und unterstützen. 1995 war sie Teilnehmerin und 2011 Kommissarin des Österreich-Pavillons bei der Biennale in Venedig.

„Sie überrascht immer wieder mit ihren künstlerischen Umsetzungen zwischen Materiellem und Ephemeren“, so die Kultursprecherin der Grünen Eva Blimlinger. „Grundlage ihres Schaffens ist die Verwendung sämtlicher Techniken und Medien sei es Fotografie oder Video, Installationen und Graphik, sei es Graphit, Lack oder Blei.“ In Between so der Titel einer Ausstellung 2010 im MAK verdeutlicht ihre künstlerische Position.

Ihre Arbeiten werden durch zahlreiche Galerien vertreten und sind in nationalen und internationalen Museen zu sehen. Eine ihrer Arbeiten im öffentlichen Raum ist das von ihr gestaltete Mahnmal – eine Lichtinstallation – für die über 1.200 Opfer der Justiz des nationalsozialistischen Regimes beim Landesgericht für Strafsachen Wien. Vor einigen Wochen wurde im Beisein von Königin Margret von Dänemark eine Installation von Schlegel in einen neuem Wing des größten Spital in Dänemark eröffnet. Neben vier dänischen Künstlern war Eva Schlegel die einzige ausländische Künstlerin, die dafür ausgesucht wurde.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.