Wien (OTS) Die Grünen Penzing haben einen neuen Klubobmann: Kilian Stark, 30, folgt Roland Kariger, der sich vermehrt anderen Tätigkeitsfeldern widmen möchte. Mit Kilian Stark kommt ein exzellenter Allrounder an die Spitze des Klubs der Grünen Penzing. Stark will sich vor allem um Mobilitätsfragen im Bezirk kümmern – mit Bedacht auf die Interessen der PenzingerInnen. Erfolge erzielte er bisher auch als Mentor der grünen Bezirksorganisation, so konnte er durch seinen Einsatz hoch motivierte AktivistInnen ins Boot holen. Starks vorrangiges Ziel ist es, die konstruktive Zusammenarbeit mit den anderen Parteien zu intensivieren sowie grüne Erfolge zu forcieren.

Die Vergrößerung des Reinlparks sowie generell die Attraktivierung öffentlicher Plätze als konsumfreie Zonen stehen im Vordergrund. Ein erster Schritt ist bereits mit der Errichtung der Chillout-Zone Feilplatz gesetzt. Diese soll im Sommer 2017 fertig gestellt werden. Am Projekt Reinlpark wird bereits intensiv gearbeitet.

“Ich bedanke mich bei Roland für die gute Zusammenarbeit. Er hat viel Aufbauarbeit geleistet und wir können mit einer runderneuerten Bezirkspartei und einem breit aufgestellten Klub optimistisch in die kommenden vier Jahre der Funktionsperiode blicken. Ich freue mich riesig auf diese neue Herausforderung und eine gute Zusammenarbeit mit der Bezirksvertretung, dem Grünen Klub und unserer Bezirksorganisation“, so Stark.

Zur Person: Kilian Stark ist verheiratet und Vater eines Sohns. Der leidenschaftliche Radfahrer engagiert sich seit knapp drei Jahren bei den Grünen. Davor arbeitete der gebürtige Wiener Neustädter als Referent für Bildungspolitik bei der Österreichischen HochschülerInnenschaft, als Projektkoordinator an der Universität für Angewandte Kunst Wien und ist selbstständig als Trainer in der Erwachsenenbildung tätig.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
(+43-1) 4000 – 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.