EU-Verordnungen sind Meilenstein auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaf samt Verbesserungen für Langlebigkeit, Reparierbarkeit und Energieeffizienz von Elektrogeräten

Wien (OTS) „Ich freue mich, dass die EU-Kommission diese wichtige Maßnahme für bessere Reparierbarkeit und langlebigere Produkte konsequent umsetzt. Die seit heute geltenden neuen EU-Ökodesign-Verordnungen verbessern die Verfügbarkeit von Ersatzteilen, die Reparierbarkeit von Elektrogeräten und ihre Energieeffizienz. Damit nimmt sie nicht nur die Hersteller in die Pflicht, sondern schafft auch konkrete Verbesserungen für die Umwelt, Verbraucher*innen und lokale Reparaturbetriebe“, sagt Astrid Rössler, Umweltsprecherin der Grünen.

Mit der „Rahmenrichtlinie über die umweltgerechte Gestaltung energieverbrauchsrelevanter Produkte“ (kurz: Ökodesign-Richtlinie) legt die EU-Kommission für Produkte und deren umweltrelevanten Eigenschaften Mindestanforderungen fest. Seite heute gelten zehn neue Ökodesign-Anforderungen. Diese verbessern die Energieeffizienz und Reparierbarkeit von Elektrogeräten wie Fernseher, Geschirrspüler, Waschmischen oder Kühlschränke.

Hersteller dürfen in Zukunft nur mehr Geräte auf den Markt bringen, wenn sie Ersatzteile und Reparaturanleitungen vorhalten. Konkret werden Hersteller künftig dazu verpflichtet, Ersatzteile mindestens sieben Jahre lang bereitzustellen und innerhalb von 15 Werktagen ausliefern zu können. Außerdem müssen sie den Kund*innen und unabhängigen Reparaturbetrieben Reparaturanleitungen im Internet verfügbar machen. Auch die Reparierbarkeit selbst wird zukünftig einfacher: Ersatzteile müssen ab sofort mit allgemein verfügbaren Werkzeugen und ohne dauerhafte Beschädigung am Gerät ausgewechselt werden können. Auch im Hinblick auf die Energieeffizienz gibt es Änderungen: die derzeitige Einstufung von G bis A+++ wird strenger und durch eine Skala von A bis G ersetzt – die Pluszeichen entfallen. „Mit diesen Verordnungen stärkt die EU-Kommission unsere Anstrengungen hin zu mehr Kreislaufwirtschaft, nachhaltigen Produktionsstandards und einer Eindämmung der Abfallflut“, zeigt sich Rössler erfreut.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.