Wien (OTS) Enttäuscht zeigen sich die Grünen Wien über die Ablehnung des Projektes „StoP-Stadtteile ohne Partnergewalt“ seitens der Rot-Pinken Stadtregierung im gestrigen Gemeinderatsausschuss. „StoP-Stadtteile ohne Partnergewalt“ ist eine Nachbarschaftsinitiative mit dem Ziel, Partnergewalt und häusliche Gewalt zu verhindern. „Dieses Projekt stärkt das Bewusstsein für Männergewalt gegen Frauen im Grätzl und ermöglicht es Nachbar:innen, einen Beitrag zu einem gewaltfreien Miteinander zu leisten“, betont die Frauensprecherin der Grünen Wien, Viktoria Spielmann.

„StoP“ setzt sowohl bei bereits bestehender Männergewalt gegen Frauen als auch ihrer Prävention an. An sogenannten „Männer- und Frauentischen“ können sich Männer wie Frauen niederschwellig darüber austauschen, was zu tun ist, wenn man selbst Ohren- oder Augenzeug:in von Männergewalt in der Nachbarschaft wird. Das Projekt stärkt die Zivilcourage und vermittelt ein Problembewusstsein für die Thematik. Bereits 11 Wiener Bezirke haben sich in Bezirksparlamenten für das Projekt ausgesprochen und finanzielle Ressourcen von der Stadt Wien eingefordert.

„Es ist nicht nachvollziehbar, warum Frauenstadträtin Gaal dieses Projekt nicht in ganz Wien umsetzen will. Sie stellt sich damit auch gegen viele SPÖ-geführte Bezirke, die sich dafür ausgesprochen haben. Obwohl Wien gerade die Mittel im Bereich Gewaltschutz erhöht hat, gibt es keinen einzigen Cent für dieses wichtige Projekt seitens der Stadt. Dass der Bedarf für das Projekt gegeben ist, zeigen nicht zuletzt die steigenden Femizide“, betont Spielmann. Immerhin wurden 8 der 19 mutmaßlichen Frauenmorde in Wien verübt.

„Das Gesundheits- und Sozialministerium unterstützt das Projekt aktuell in 4 Wiener Bezirken. Das darf aber kein Grund sein, sich als Stadt Wien aus der Verantwortung zu nehmen. Gerade Wien muss hier einen sichtbaren Anteil an dem städtischen Projekt zur Prävention und Bekämpfung von Männergewalt gegen Frauen leisten“, so Spielmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Kommunikation Grüne Wien
(+43-1) 4000 – 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.