Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer gelobte Gustav Spener als neuen Präsidenten der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten an.

Mir ist es besonders wichtig, die seit 1860 bestehende Unabhängigkeit des Berufsstandes zu sichern. Sie ist ein Alleinstellungsmerkmal der ZiviltechnikerInnen, mit dem wir für höchste Qualität in der Planung und Kontrolle in technischen Belangen garantieren und als öffentliche Urkundspersonen gelten. Wir müssen zum Wohle der Gesellschaft planen und bauen

ZT-Präsident Gustav Spener

Graz (OTS) 1200 ArchitektInnen und ZivilingenieurInnen haben einen neuen „Spitzenmann“. Gustav Spener wurde zum Präsidenten der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten gewählt. Die feierliche Angelobung durch den steirischen Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer fand am 13.4.2021 in der Grazer Burg statt. Der Ziviltechniker für Wirtschaftsingenieurwesen im Bauwesen folgt in seiner Funktion als ZT-Präsident Dipl.-Ing. Gerald Fuxjäger nach. ZT-Vizepräsidentin bleibt die Kärntner Architektin Barbara Frediani-Gasser. „Die Kammer für ZiviltechnikerInnen leistet eine hervorragende Arbeit und ist mit ihrer Expertise für die Mitglieder in der Steiermark und Kärnten ein verlässlicher Partner. Ich wünsche Gustav Spener für seine künftigen Aufgaben alles Gute und viel Erfolg“, gratulierte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.

Der gebürtige Steirer Spener hat an der TU Graz studiert und im Jahr 2002 die Leitung des seit über 40 Jahren bestehenden Büros Spener ZT übernommen. Seit 2006 engagiert er sich als ehrenamtlicher Funktionär der ZT Kammer, ist Mitglied des Kammervorstandes der ZT Kammer Steiermark und Kärnten sowie der ZT Bundeskammer. Als Vorsitzender und Mitglied zahlreicher Ausschüsse, Fach- und Arbeitsgruppen zeichnet Spener für viele Projekte im Bereich der Digitalisierung, Wettbewerbe oder Auftragsvergaben oder für die österreichweite Öffentlichkeitsarbeits-Kampagne „Beste Vergabe“ verantwortlich.

Unabhängigkeit für höchste Transparenz und Sicherheit

„Mir ist es besonders wichtig, die seit 1860 bestehende Unabhängigkeit des Berufsstandes zu sichern. Sie ist ein Alleinstellungsmerkmal der ZiviltechnikerInnen, mit dem wir für höchste Qualität in der Planung und Kontrolle in technischen Belangen garantieren und als öffentliche Urkundspersonen gelten. Wir müssen zum Wohle der Gesellschaft planen und bauen“, betont Spener. Verantwortung, Unabhängigkeit und Qualität – diesen drei Grundwerten hat sich der neue ZT-Kammerpräsident verschrieben, um Sicherheit und Transparenz zu gewährleisten. „Gerade dort, wo öffentliche Gelder eingesetzt werden, ist die Trennung von Planung und Ausführung unerlässlich. Weder Investoren, Produkthersteller noch die Industrie dürfen aus Eigeninteresse Einfluss auf die Planungen und Projektabwicklung nehmen. Hochqualifizierte und unabhängige ExpertInnen wie wir ZiviltechnikerInnen sind für unsere Gesellschaft wichtiger denn je“, ist Spener überzeugt.

Faire Vergabe und Zukunftsthemen

In welche Zukunft Spener die ZT Kammer führen will? In eine gesicherte. Auf seiner Agenda stehen, die Rahmenbedingungen für die Arbeit von Architekturschaffenden und ZivilingenieurInnen zu verbessern, gerechte und transparente Vergabeverfahren und Wettbewerbskultur zu forcieren, Themen der Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung sowie Smart Cities mitzugestalten und den Dialog zwischen Kommunen, AuftraggeberInnen, NetzwerkpartnerInnen und ZiviltechnikerInnen zu intensivieren.

Führungsteam der ZT Kammer Steiermark und Kärnten

Neben Dipl.-Ing. Gustav Spener als ZT-Präsident komplettieren das ZT-Präsidium:

  • Arch. Dipl.-Ing. Barbara Frediani-Gasser, Vizepräsidentin
  • Dipl.-Ing. Thomas Eichholzer, Sektionsvorsitzender ZivilingenieurInnen
  • Arch. Dipl.-Ing. Burkhard Schelischansky, Sektionsvorsitzender ArchitektInnen
  • Dipl.-Ing. Helmut Wackenreuther, Stellvertretender Sektionsvorsitzender ZivilingenieurInnen
  • Arch. Dipl.-Ing. Rainer Wührer, Stellvertretender Sektionsvorsitzender ArchitektInnen

Rückfragen & Kontakt:

Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten
Jutta Frick, M +43.0664.88308187
jutta.frick@ztkammer.at
www.ztkammer.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.