Von Bartholomäberg bis Schruns: Mit Anita Wachter, Rainer Salzgeber, den Kabarettisten Stefan Vögel und Markus Linder und der Kultband Krauthobel

Wien (OTS) „Guten Morgen Österreich“ heißt es ab 6.00 Früh von Montag bis Freitag in ORF 2. Ab 12. Dezember 2016 tourt das mobile Studio für eine Woche durch das Montafon in Vorarlberg. Eva Pölzl und David Breznik führen gemeinsam durch die Sendungen. Von Bartholomäberg über Sankt Gallenkirch, Gaschurn und Vandans bis Schruns führt die morgendliche Tour, zu Gast sind Anita Wachter, Rainer Salzgeber, die Kabarettisten Stefan Vögel und Markus Linder, Snowboarder Markus Schairer und die Vorarlberger Kultband Krauthobel.

Montag, 12. Dezember – Bartholomäberg mit Anita Wachter und Rainer Salzgeber
Weihnachtszeit gleich Schuldenzeit? Ein Betroffener berichtet, wie er nach dem Privatkonkurs den Weg zurück ins Leben gefunden hat, Schuldenberater Peter Kopf gibt Ratschläge, damit Weihnachten nicht zur Schuldenfalle wird. Außerdem: Ahnenforschung liegt im Trend – am Montagmorgen geben Eva Pölzl und David Breznik Tipps, wie man seinen Vorfahren auf die Spur kommt. Zu Gast: Die ehemaligen Skiprofis Anita Wachter und Rainer Salzgeber.

Dienstag, 13. Dezember – Sankt Gallenkirch mit ORF-Korrespondentin Raphaela Stefandl und Mathias Berthold
Am Dienstagmorgen dreht sich das Tagesthema um „leistbaren Skiurlaub“: Wie spart man beim Wintersport, ohne auf etwas verzichten zu müssen? Währenddessen laufen im benachbarten Davos bereits die Vorbereitungen zum Weltwirtschaftsforum, ORF-Korrespondentin Raphaela Stefandl ist dazu Gast im Studio. An ihre Seite gesellt sich Mathias Berthold, ehemaliger Cheftrainer des österreichischen Herrenteams, für diese Saison zeichnet er für das deutsche Herrenteam verantwortlich. Außerdem wird am Dienstag das traditionelle Lichterfest in Schweden gefeiert, aus diesem Anlass versuchen Eva Pölzl und David Breznik, selbst Kerzen herzustellen. Doch am Dienstagmorgen werden nicht nur Kerzen gegossen, sondern auch Wasserflaschen „geflippt“: Die „Bottle-Flip-Challenge“ ist im Moment der virale Hit, der Millionen rund um den Globus begeistert – schafft das „Guten Morgen Österreich“-Team die Challenge?

Mittwoch, 14. Dezember – Gaschurn mit dem Kabarettisten Stefan Vögel Mit dem neuen Jahr tritt das neue Erbrecht in Kraft – was sind die wichtigsten Änderungen? Außerdem beschäftigen sich Eva Pölzl und David Breznik mit sportlichen Weihnachtsgeschenken für den großen und kleinen Geldbeutel. Mehr als 600 Kilometer trennen Wien und Gaschurn, doch für Kabarettist Stefan Vögel sind es Welten. Am Mittwochmorgen bringt er die großen Unterschiede auf den Punkt.

Donnerstag, 15. Dezember – Vandans mit Kabarettist Markus Linder Weihnachtsvorfreude statt Weihnachtsstress: Wie man tatsächlich stressfrei die passenden Geschenke für die Lieben findet, besprechen Eva Pölzl und David Breznik am Donnerstagmorgen. Außerdem: Wie sinnvoll ist die Umrüstung auf LED? Neue LED-Lichter sind in den vergangenen Jahren bei der Adventbeleuchtung zum Renner geworden – aber sind sie auch für Haus und Wohnung geeignet? Zu Gast ist Markus Linder, Kabarettist und Fans der ORF-Serie „Vier Frauen und ein Todesfall“ als Pfarrer Anton Prinz bekannt.

Freitag, 16. Dezember – Schruns mit Krauthobel und dem Snowboarder Markus Schairer
Am Freitagmorgen gibt Promiarzt Christian Schenk Tipps, wie man verletzungsfrei durch die Skisaison kommt. Keine Verletzungen soll es auch am Wochenende geben, wenn die Snowboardcross-Elite in Schruns an den Start geht. Für Österreich startet Markus Schairer, zuvor besucht der Bludenzer Eva Pölzl und David Breznik im Studio. Die Musik zum Start ins Wochenende kommt von der Vorarlberger Kultband Krauthobel.

Guten Morgen Österreich – ganz im Zeichen von „Licht ins Dunkel“

„Guten Morgen Österreich“ stellt in der Adventzeit jeden Tag „Licht ins Dunkel“-Geschichten aus der jeweiligen Region vor: Betroffene und Projekte, die von „Licht ins Dunkel“ unterstützt werden, und Menschen aus der Region, die sich für „Licht ins Dunkel“ engagieren. Darüber hinaus wird das Spendensammeln aktiv unterstützt – einerseits mit Aufrufen zum Spenden unter 0800 664 24 12, anderseits wird eine „Licht ins Dunkel“-Spendenbox im „Guten Morgen Österreich“-Studio stehen, die sich im Verlauf der Wochen immer mehr füllen soll.

Aus Vorarlberg geht es dann am 19. Dezember nach Salzburg, täglich ab 6.00 Uhr mit Lukas Schweighofer und Nina Kraft aus folgenden Gemeinden:

Montag, 19. Dezember 2016: Saalbach
Dienstag, 20. Dezember 2016: Zell am See
Mittwoch, 21. Dezember 2016: Wagrain
Donnerstag, 22. Dezember 2016: Filzmoss
Freitag, 23. Dezember 2016: Oberndorf

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.