76 WTO-Mitgliedsländer verhandeln ab März über neue Spielregeln im Online-Handel – Faire Besteuerung als Hauptziel, um Exportquote im Cross Border eCommerce zu erhöhen

Wien (OTS) Am 25. Jänner 2019 hatten 55 führende eCommerce Verbände – darunter auch der Handelsverband als österreichische Interessenvertretung – einen offenen Brief an die Handelsminister der World Trade Organisation (WTO) veröffentlicht, in dem ein umfassendes eCommerce Framework auf globaler Ebene gefordert wird.

Bei einem Treffen am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos haben sich die Wirtschafts- und Handelsminister von 32 Ländern nun darauf geeinigt, ab Ende März 2019 ein internationales Abkommen für den Bereich E-Commerce aushandeln. “Es freut uns sehr, dass unser offener Brief Wirkung gezeigt hat. Jetzt geht es darum, möglichst rasch ein tragfähiges Abkommen auf den Boden zu bringen, um aus dem digitalen wilden Westen endlich ein level playing field zu machen”, so Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will.

Ziele: Faire Besteuerung, freier Datenfluss und Erleichterungen im Cross Border eCommerce

Hintergrund: Da sich die internationale Gemeinschaft beim WTO-Gipfel vor einem Jahr nicht auf multilaterale Verhandlungen einigen konnte, kam eine Gruppe von insgesamt 76 WTO-Mitgliedern, u.a. auch Österreich, Deutschland, Japan und die USA, überein, Gespräche abseits der WTO zu führen.

Japan hatte bereits Anfang des Jahres angekündigt, vor allem den grenzüberschreitenden Fluss von Daten bzw. die national unterschiedlichen Datenschutzniveaus in einem neuen Abkommen regeln zu wollen. Auch die Überprüfung des aus dem Jahr 1998 stammenden Besteuerungsmoratoriums für elektronische Dienste – eine langjährige Forderung insb. von Schwellenländern – steht im Raum.

“Der Handelsverband wird sich in den Verhandlungen aktiv einbringen. Wir wollen eine faire Besteuerung der Digital Champions sicherstellen und mittelständische heimische Händler dabei unterstützen, auch im Cross Border eCommerce zu reüssieren”, verspricht Will.

Rückfragen & Kontakt:

Handelsverband
Mag. Gerald Kuehberger, MA
Communications Manager
Tel.: +43 (1) 406 22 36 – 77
gerald.kuehberger@handelsverband.at
www.handelsverband.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.