Offensichtlich befindet sich auch Parteivorsitzende Rendi-Wagner auf einem Schweigeseminar, während ihre SPÖ immer tiefer im burgenländischen Bankenskandal zu versinken droht

Wien (OTS) “Das ohrenbetäubende Schweigen im burgenländischen Walde, das wir nun seit Tagen erleben, ist sinnbildlich für die Doppelmoral der selbsternannten Aufdecker rund um Kai Jan Krainer und NEOS-Abgeordnete Stephanie Krisper. Es grenzt beinahe an Absurdität, wenn man bedenkt, dass der ansonsten gerne vorlaut in Erscheinung tretende SPÖ-Abgeordnete Krainer seit Tagen kein Wort zur Tatsache findet, dass sein burgenländischer Parteifreund und Landeshauptmann Doskozil als Beschuldigter im größten Bankenskandal der jüngsten Geschichte geführt wird”, betont der Fraktionsführer der Volkspartei im Ibiza-U-Ausschuss, Andreas Hanger.

“Während die gesamte SPÖ immer tiefer im burgenländischen Bankenskandal zu versinken droht, befindet sich offensichtlich ihre Parteivorsitzende, Pamela Rendi-Wagner, auf einem Schweigeseminar. Auch die SPÖ-Führung wird vollumfänglich zur Aufklärung dieses hausgemachten Bankenskandals beitragen müssen, denn welche Tragweite dieser Skandal zu haben scheint, zeigt auch, dass der ansonsten nicht unbedingt medienscheue SPÖ-Landeshauptmann Doskozil sich mittlerweile von seinem Anwalt öffentlich vertreten lässt”, so Hanger abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.