Dividende beträgt 1,60 Euro pro Aktie – Erneut über 1.000 Briefwählerinnen

Wien (OTS) Aufgrund der aktuellen Situation rund um COVID-19 fand am
15. April 2021 die ordentliche Hauptversammlung 2021 der Österreichischen Post AG abermals virtuell statt – also ohne physische Präsenz der Aktionär*innen.

Bei der Hauptversammlung der Österreichischen Post AG wurden alle Tagesordnungspunkte genehmigt. Generaldirektor DI Dr. Georg Pölzl und seine Vorstandskollegen präsentierten unter anderem den Geschäftsverlauf des Jahres 2020 und einen strategischen Ausblick des Post-Konzerns.

Insgesamt 1.082 Aktionär*innen nutzten die Möglichkeit, ihr Stimmrecht via Briefwahl auszuüben und bis zu 400 Aktionär*innen und Aktionärsvertreter*innen verfolgten die Hauptversammlung via Internet.

Die Dividende für das Jahr 2020 beträgt 1,60 EUR pro Aktie und die Auszahlung erfolgt ab 29. April 2021 durch Gutschrift bei den depotführenden Kreditinstituten – der Handel ex Dividende erfolgt ab 27. April 2021.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Post AG
Mag. Ingeborg Gratzer
Leitung Presse & Interne Kommunikation
+43 57767 – 32010
presse@post.at

Österreichische Post AG
DI Harald Hagenauer
Leitung Investor Relations,
Konzernrevision & Compliance
Tel.: +43 57767 – 30400
investor@post.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.