Noida, Indien, 5. Juni 2018 – HCL Technologies, ein weltweit führendes Technologieunternehmen, wurde als GSSP (Global Services Partner Agreement) SAP Business Transformation Partner des Jahres mit dem SAP Pinnacle Award 2018 ausgezeichnet. SAP vergibt diese Auszeichnungen jährlich an die besten Partner, die ihre Partnerschaft mit SAP weiterentwickelt und ausgebaut haben, um ihre Kunden zu unterstützen. Die Gewinner und Finalisten in 29 Kategorien wurden auf der Grundlage von Empfehlungen aus dem SAP-Umfeld, Kundenfeedback und Leistungsindikatoren ausgewählt – darunter zwei Customer’ Choice Awards, die von Kunden nominierte SAP-Partner auszeichnen.

“Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung als GSSP SAP Business Transformation Partner of the Year und den SAP Pinnacle Award 2018”, sagt Michael Romero, Senior Vice President, HCL SAP Practice. “Unsere Investitionen in die Entwicklung innovativer SAP-Lösungen sowie kompetenter Mitarbeiter haben dazu beigetragen, dass unsere Kunden ihre Geschäftsprozesse verändern konnten. Ein starker Partner wie SAP ist hier einer der Erfolgsfaktoren.”

Diese Auszeichnung belegt die starke Beziehung zwischen HCL Technologies und SAP. HCL Technologies wurde kürzlich auch von Gartner in seinem SAP Application Services Magic Quadrant 2018 als Leader positioniert.

Die SAP Pinnacle Awards zeichnen herausragende Leistungen der SAP-Partner aus und würdigen ihr Engagement für Teamarbeit, ihren innovativen Ansatz und die Erweiterung von Möglichkeiten, um Kunden beim Erreichen ihrer Ziele zu unterstützen. Der SAP Global Partner Summit findet in Verbindung mit der SAPPHIRE NOW® und der ASUG Annual Conference, dem größten globalen Business Technology Event, statt.

Über HCL Technologies  
HCL Technologies ist ein führendes globales IT-Service-Unternehmen, das seine Kunden auf den Weg in die Digitalisierung begleitet, um das Kerngeschäfts zu verbessern und neu zu definieren. Das Unternehmen agiert in 32 Ländern und verzeichnet einen konsolidierten Umsatz von 7,6 Milliarden US-Dollar (zum 31. Dezember 2017, 12-Monats-Basis). HCL bietet seinen Kunden ein Portfolio an Integrations-Services auf Basis seiner „Mode 1-2-3“ bezeichneten Wachstumsstrategie. Mode 1 beschreibt das Kerngeschäft in den Segmenten Applikationen, Infrastruktur, BDO und Engineering sowie R&D Services. HCL nutzt hierfür seine Automations- und Orchestrierungsplattform DryICE, zur flexiblen und nachhaltigen digitalen Transformation der Geschäftsbereiche sowie IT-Landschaft seiner Kunden. Unter Mode 2 konzentriert der IT Service-Provider integrative Angebote von Digital & Analytics, IoT WoRKS ™, Cloud Native Services sowie Cybersecurity & GRC Services, um die Geschäftsergebnisse zu steigern und die Digitalisierung von Unternehmen zu ermöglichen. Mode 3 ist ökosystemgetrieben und schafft innovative IP-Partnerschaften, um Produkte und Plattformen zu entwickeln.

HCL nutzt sein internationales Engagement, um ganzheitliche Multi-Services in Schlüsselindustrien anzubieten. Dazu zählen Finanzdienstleistungen, Fertigung, Telekommunikation, Medien, Verlagswesen, Unterhaltung, Einzelhandel, Biowissenschaften & Gesundheitssystem, Öl & Gas, Energie & Versorgung, Reisen, Transport & Logistik und öffentliche Verwaltung. Mit über 119.291 Mitarbeiter aus aller Welt konzentriert sich HCL auf die Schaffung eines realen Werts für die Kunden, bei dem die Beziehungen über den Vertrag hinausgeht. Weitere Informationen finden Sie unter www.hcltech.com/de.

  • Medienkontakt:
    Fink & Fuchs AG
    Johanna Fritz
    Tel: 0611 – 74 131 949
    E-Mail: hcl@finkfuchs.de