SPÖ-EU-Abgeordneter trifft mit Oppositionsführer Maurice Kamto zusammen

Wien (OTS/SK) SPÖ-EU-Abgeordneter Hannes Heide, Mitglied in der Delegation des Europäischen Parlaments für Beziehungen zu den afrikanischen, karibischen und pazifischen Staaten, ist gestern in Brüssel mit dem Führer der Opposition in Kamerun, Maurice Kamto, zu Gesprächen zusammengetroffen. Heide fordert die EU zum Handeln auf:
„Die Situation in Kamerun ist auch für uns in Europa hoch relevant. Vor allem wenn wir Fluchtursachen in den Herkunftsländern bekämpfen und verhindern wollen, dass Menschen weiterhin ihr Leben riskieren, wenn sie über das Mittelmeer fliehen. Abseits der europäischen Öffentlichkeit tobt ein Konflikt in Kamerun mit tausenden Toten und Flüchtlingen und Unruhen im englischsprachigen Teil des Landes. Im Norden kommt es immer wieder zu Angriffen der islamistischen Miliz Boko Haram.“ ****

„Maurice Kamto, der als Oppositionsführer schon in Haft gesessen hat, hat deutlich dargelegt, dass Kamerun mit seinen Rohstoffen und einer starken Landwirtschaft eigentlich alle Voraussetzungen für eine gute Entwicklung mitbringt. Er beklagt die inakzeptable Menschenrechtssituation. Das Land wird mit harter Hand autoritär regiert, die Meinungsfreiheit und die politische Opposition sind stark eingeschränkt. Viele Verantwortliche von Kamtos ‚Renaissance Movement‘ befinden sich in Haft und berichten von Folterungen“, so Heide. „Die EU muss im Rahmen ihrer Afrikastrategie einen großen Fokus auf Demokratisierung und wirtschaftliche Entwicklung vor Ort legen. Die kamerunische Opposition hat jedenfalls unsere volle Aufmerksamkeit und Unterstützung verdient.“ (Schluss) up/jf/mp

Rückfragen & Kontakt:

Jakob Flossmann, Pressesprecher der SPÖ-Delegation im Europäischen Parlament
+43 660 562 11 99
jakob.flossmann@europarl.europa.eu



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.