SPÖ-Antrag für eigene Berufszentren für Mädchen und junge Frauen

Wien (OTS/SK) „Es ist mir ein großes Anliegen, dass wir den Mädchen und jungen Frauen größtmögliche Unterstützung für ihre berufliche Zukunft bieten, gerade in dieser täglich herausfordender werdenden Zeit der Pandemie. Wir dürfen sie da nicht alleine lassen. Deshalb hat die SPÖ einen Antrag eingebracht, damit zumindest in jedem Bundesland ein Berufszentrum speziell für Mädchen und junge Frauen eingerichtet wird. Ich fordere die Regierung, insbesondere die Frauenministerin auf, hier endlich tätig zu werden und Mädchen und junge Frauen nicht im Stich zu lassen!“, erklärt SPÖ-Frauensprecherin Gabriele Heinisch-Hosek zum heutigen Gleichbehandlungsausschusses im Parlament. „Das Leben im Corona-Ausnahmezustand hat auch auf das Leben und die Situation von Mädchen und jungen Frauen schwerwiegende Auswirkungen. Studien zeigen, dass sie mit Einsamkeit, Angst und Verlust von Zukunftschancen zu kämpfen haben, geschlossene Schulen und die schwierige Situation am Arbeitsmarkt treffen sie hart“, so Heinisch-Hosek. ****

Mit 1. März 2021 waren beim AMS 33.295 Mädchen und junge Frauen vorgemerkt. Speziell in ländlichen Regionen gibt es wenig Möglichkeiten zur beruflichen Orientierung. Es gibt zwar Frauenberufszentren, aber ein spezifisches Angebot für Mädchen und jungen Frauen zwischen 15 und 25 Jahren gibt es nur in Wien und Kärnten. „Es ist daher dringend notwendig, das Konzept auf ganz Österreich auszurollen, gemeinsame Qualitätsstandards festzulegen und in jedem Bundesland eine solche Institution einzurichten. Die Beraterinnen dieser Zentren müssen auch die Mädchen aktiv kontaktieren, um sie wirklich erreichen zu können und sie bei Ausbildung und Arbeitseinstieg zu unterstützen“, fordert Heinisch-Hosek. „Es gibt bereits viele Studien und Untersuchungen, wie sich die Lage der Mädchen und Frauen täglich immer mehr zuspitzt. Wo ist denn die Frauenministerin? Es muss endlich etwas getan werden!“, so Heinisch-Hosek. (Schluss) sl/sc

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.