Wien (OTS) In Zusammenarbeit mit großen Kulturpartnern wie der Albertina, dem Musikverein oder den Wiener Symphonikern initiiert der gemeinnützige Verein „Kultur für Kinder“ jährlich zahlreiche Kunst- und Kulturveranstaltungen in Volksschulen. Um dieses Vorhaben möglichst vielen Kindern zugänglich zu machen, unterstützt der Mobilfunkanbieter HELP mobile das Projekt seit heuer mit insgesamt 30.000 Euro über 4 Jahre an der Volksschule Schillgasse.

Ziel des Vereins ist es, jedem Kind den Zugang zu unterschiedlichen Kulturformaten zu ermöglichen und Anreize zu bieten, die eigene Kreativität zu entfalten. Durch die Spende von HELP mobile konnte die Volksschule Schillgasse erstmals an dem Programm des Vereins „Kultur für Kinder“ teilnehmen. Insgesamt werden davon 225 Kinder aus 9 verschiedenen Klassen profitieren. „Wir können uns glücklich schätzen, in Österreich so einen reichen Schatz an Kulturgütern zu besitzen. Es liegt an uns, auch die Kleinsten schon früh für dieses kulturelle Erbe und den dahinter liegenden kreativen Schaffungsprozess zu begeistern. Wir möchten mit unserer Spende dazu beitragen, dass das Wissen und die Begeisterung für Kultur an möglichst viele Kinder weitergegeben wird“, so die Geschäftsführerin von HELP mobile, Andrea Pichler.

Museumsbesuche und die Erstellung von Portraits nach Picasso und Monet sowie das gemeinsame Musizieren mit den Wiener Symphonikern sind nur 2 konkrete Projekte, die für das Schuljahr 2021 in der Schillgasse geplant sind. Jedes Projekt wird von ausgebildeten Kunst- und Museumspädagogen begleitet und beinhaltet neben dem gesamten Programm für die Kinder auch alle benötigten Hilfs- und Arbeitsmittel wie Liederbücher, Farben oder Leinwände sowie die entsprechende Fortbildung für das Lehrpersonal. „Unser Verein Kultur für Kinder ist auf die Spenden von engagierten Unternehmen angewiesen. Wir freuen uns daher, dass wir HELP me als zukünftigen Kulturpartner für unser Programm gewinnen konnten und dadurch die Volksschule Schillgasse die Möglichkeit hat, an unserem Kulturangebot teilzunehmen“, erklärt Anja Linhart Vorstandsmitglied des Vereins.

Der Startschuss für das Kulturprogramm fiel heute durch die Scheckübergabe vor der Volksschule Schillgasse durch HELP mobile Geschäftsführerin Andrea Pichler, an die Direktorin der Volksschule Angelika Makridis und Anja Linhart Vorstandsmitglied des Vereins „Kultur für Kinder“.

Seit 2017 konnten durch die Spenden von HELP mobile bisher insgesamt 49 Projekte unterstützt werden. Auch für 2021 gibt es bereits eine Vielzahl an Ideen, die der Verein HELP me in den nächsten Monaten verwirklichen möchte.

Über HELP mobile

HELP mobile ist “Mobilfunk mit Herz”. HELP mobile spendet monatlich pro aktiver SIM-Karte an den wohltätigen Verein HELP me, der sich für hilfsbedürftige Familien in Österreich einsetzt. Mit den jährlichen Ausschreibungen “HELP mobile Robin Hood Preis” und “HELP mobile FF-Award” trägt der Mobilfunkanbieter zudem aktiv zur Sensibilisierung und Stärkung des sozialen Bewusstseins in Österreich bei.

Rückfragen & Kontakt:

HELP mobile
Larissa Dauchner
+43 670 670 1930
presse@helpm.at
www.helpm.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.