Online-Briefing mit dem Vorsitzenden der Nordmazedonien-Delegation des Europaparlaments

Wien (OTS) Mit dem Veto Bulgariens droht sich der EU-Beitritt Nordmazedoniens noch weiter zu verzögern.

Der Vorsitzende der Nordmazedonien-Delegation im Europäischen Parlament, Andreas Schieder, war zuletzt Ende Oktober selbst in Skopje für hochrangige Gespräche mit u.a. Premierminister Zaev und berichtet über seine Eindrücke sowie Probleme und Chancen auf dem Weg zum EU-Beitritt am Westbalkan.

Wann: Mittwoch, 9. Dezember, 11 Uhr

über das Onlinetool Zoom.

Wir bitten Sie um Anmeldung unter huberta.heinzel@ep.europa.eu, damit wir Ihnen die Zugangsdaten schicken können.

Rückfragen & Kontakt:

Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments
Mag. Huberta Heinzel, Presse-Attaché
+43 1 516 17/201
huberta.heinzel@europarl.europa.eu

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.