Am 24. Februar um 12.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) Fritz Jungmayr präsentiert das ORF-Parlamentsmagazin am Sonntag, dem 24. Februar 2019, um 12.00 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Ferienzeit
Am Mittwoch wurden im Ministerrat die Herbstferien beschlossen. Verwendet werden sollen dafür schulautonome Tage. An den Dienstagen nach Ostern und Pfingsten wird künftig unterrichtet. Die Meinungen über die österreichweit einheitlich geregelten Ferien sind geteilt. Schülerinnen und Schüler reagieren mehrheitlich positiv, Elternvertreter sehen vor allem Probleme bei der Betreuung. Auch die Opposition fordert von der Regierung, das Betreuungsproblem zu lösen. Susanne Däubel berichtet.

Postenkarussell
Die neue Regierung ist nun 14 Monate im Amt. Das Postenkarussell bei staatsnahen oder staatlichen Firmen dreht sich seither flott. Die ÖBB und die Nationalbank haben neue Chefs bekommen, Kompetenzen der unabhängigen Nationalbank sind zur – vom Ministerium kontrollierten – Finanzmarktaufsicht gewandert. Die ASFINAG erhält ein neues Führungsduo. Die Statistik Austria wird enger an das Bundeskanzleramt gebunden. Und nun bekommt die Verwaltung der Staatsanteile an großen Unternehmen eine neue Struktur, die ÖBAG, und neue Köpfe. Claus Bruckmann hat sich hier umgehört.

Quereinsteiger
Quereinsteiger sind ein beliebtes Mittel von Parteien, um im Wahlkampf für Aufsehen und möglichst viele Stimmen zu sorgen. Der gerade angelaufene EU-Wahlkampf ist da keine Ausnahme. Für die ÖVP geht der ehemalige Fernsehmoderator Wolfram Pirchner ins Rennen und bei den Grünen soll die Köchin Sarah Wiener für ein schmackhaftes Ergebnis am Wahltag sorgen. Maximilian Biegler hat die beiden nach ihren Motiven und Erwartungen befragt, blickt zurück auf andere berühmte EU-Quereinsteiger und lässt Ursula Stenzel über ihre Zeit im EU-Parlament zu Wort kommen.

Verfahrensrichter
Dr. Eduard Strauss ist der Verfahrensrichter im BVT-Untersuchungsausschuss. Seine Aufgabe ist es, die Vorsitzende in allen rechtlichen Fragen zu beraten. Eduard Strauss ist aber auch Urenkel von Eduard Strauß, des Bruders des Walzerkönigs Johann Strauß. Und aus diesem Verwandtschaftsverhältnis ergibt sich seine Leidenschaft, als Musikhistoriker für die Strauß-Dynastie tätig zu sein. Claus Bruckmann hat Eduard Strauss auf beiden Seiten seines Doppellebens begleitet.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.